Jugendveranstaltungen

Politik verstehen – Gesellschaft gestalten

Für Schüler und Jugendliche organisiert der Landtag jedes Jahr spezielle Veranstaltungen: den Juniordoktor, das Jugend-Redeforum sowie den Jugendgeschichtstag. Hier sind engagierte, interessierte und redegewandte junge Menschen gefragt. Wir freuen uns immer über rege Teilnahme.

Wer sieben Veranstaltungen während einer Staffel besucht hat, bekommt den Juniordoktor verliehen wie hier 2018 an TU Dresden.

Der Juniordoktor

Schüler können im Landtag ihren Doktor machen: Das Parlament beteiligt sich ab November 2018 erstmals am Talente-Entwicklungsprogramm „Juniordoktor“ der Stadt Dresden. Dabei erhalten Kinder und Jugendliche einen Einblick in Forschung, Kultur  und Ingenieurwissenschaften. Die jungen Teilnehmer stellen aus über 100 Angeboten ihren individuellen Lehrplan zusammen und besuchen Labore, Hörsäle und Einrichtungen in und um Dresden. Im Landtag können die Teilnehmer am Original-Schauplatz eine Plenarsitzung nachspielen. Unterstützt werden sie dabei von Abgeordneten des Parlaments.
Interessierte Schüler der Klassenstufen 6, 7 und 8 können sich in Kürze (voraussichtlich ab 43. KW)  für die  Termine am:

  • 29. November 2018 sowie
  • 18. Februar 2019

anmelden: www.juniordoktor.de.

Das Jugend-Redeforum

Schlagabtausch beim Jugend-Redeforum im Plenarsaal

Das Jugend-Redeforum ist, kurz gesagt, ein Redewettstreit, bei dem es um Diskussions- und Streitkultur geht und natürlich um die Fähigkeit, eigene Argumente sowohl im Gespräch als auch in einer freien Rede darzustellen und zu begründen. Unser Partner hier ist der Verband der Redenschreiber deutscher Sprache, der als ersten Preis ein eintägiges Rhetorik-Seminar auslobt.

Der Jugendgeschichtstag

Projektteilnehmer erläutern Landtagspräsident Dr. Rößler ihre Forschungsergebnisse

Beim Jugendgeschichtstag steht, wie der Name verrät, der Komplex „Geschichte“ im Vordergrund. In Zusammenarbeit mit der Sächsischen Jugendstiftung haben wir Workshops und Projekte entwickelt, in denen Ihr unterschiedliche Fragen zum Thema Geschichte erörtern könnt: Was bedeutet sie für uns? Wie begreifen wir sie? Welche Lehren können wir aus Vergangenem ziehen? Wie wappnen wir uns für Künftiges?