Öffentliche Anhörungen der Ausschüsse des Sächsischen Landtags in der Zeit vom 13. bis 17. September 2021

Pressemitteilung 74/2021 vom 09.09.2021

In der Zeit vom 13. bis 17. September finden im Landtag fünf öffentliche Anhörungen der Fachausschüsse statt.

Montag, 13. September 2021
Der Ausschuss für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt berät in einer öffentlichen Anhörung den Antrag „Diskriminierung von trans* und homosexuellen Menschen bei der Blutspende beenden: Jede Blutspende rettet Leben! (Die Linke, Drs. 7/5356).
Zeit: 10.00 Uhr
Ort: Sächsischer Landtag, Plenarsaal

Mittwoch, 15. September 2021
Im Ausschuss für Verfassung und Recht, Demokratie, Europa und Gleichstellung nehmen Sachkundige Stellung zum Antrag „Nach dem Brexit: Ende gut, alles gut? – Umfassende Unterrichtung über die wirtschaftlichen Auswirkungen des Brexit für den Freistaat Sachsen jetzt!“ (Die Linke, Drs. 7/5864).
Zeit: 14.00 Uhr
Ort: Sächsischer Landtag, Plenarsaal

Donnerstag, 16. September 2021
Der Ausschuss für Inneres und Sport führt eine öffentliche Anhörung zum Gesetzentwurf „Gesetz zur Umsetzung der Ausbildungsoffensive an der Hochschule Meißen (FH) und Fortbildungszentrum (Staatsregierung, Drs. 7/6655) durch.
Zeit: 10.00 Uhr
Ort: Sächsischer Landtag, Plenarsaal

Donnerstag, 16. September 2021
Im Ausschuss für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft findet eine öffentliche Anhörung zum Antrag „Stand und Entwicklung ungenutzter Wälder im Freistaat Sachsen“ (CDU/Bündnisgrüne/SPD, Drs. 7/6611) statt.
Zeit: 14.00 Uhr
Ort: Sächsischer Landtag, Plenarsaal

Freitag, 17. September 2021
Der Ausschuss für Schule und Bildung berät in öffentlicher Anhörung den Antrag „Digitalisierung mit Augenmaß an Sachsens Bildungseinrichtungen umsetzen“ (AfD, Drs. 7/5749).
Zeit: 10.00 Uhr
Ort: Sächsischer Landtag, Plenarsaal