Historikerin folgt auf Zeitzeugen: Generationenwechsel im Amt des Landesbeauftragten zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

Pressemitteilung 35/2021 vom 30.04.2021

Landtagspräsident begrüßt Dr. Nancy Aris und verabschiedet Lutz Rathenow

Die neue Sächsische Landesbeauftragte zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, Dr. Nancy Aris, wird heute offiziell ins Amt eingeführt. Auf einer Veranstaltung im Dresdner Ständehaus verabschiedet Landtagspräsident Dr. Matthias Rößler vor geladenen Gästen zudem den bisherigen Landesbeauftragten Lutz Rathenow.

Aris wurde am 24. März 2021 vom Landtag in das Amt gewählt und tritt am 1. Mai dieses Jahres die Nachfolge von Rathenow an. Der Schriftsteller und DDR-Oppositionelle hatte das Amt seit 2011 inne.

„Lutz Rathenow hat sich in herausragender Weise um die Aufarbeitung des SED-Unrechts in Sachsen verdient gemacht. Dafür danke ich ihm auch im Namen der Abgeordneten und der Bürgerinnen und Bürger herzlich“, so Landtagspräsident Dr. Matthias Rößler.

„Die Amtsübergabe bedeutet einen echten Generationenwechsel: Eine Historikerin folgt auf den Zeitzeugen. Zwei Menschen mit unterschiedlichen Perspektiven auf die Geschichte stellten und stellen sich der Vergangenheit. Der Wechsel steht symbolisch für eine neue Epoche des Erinnerns: Geht es doch zukünftig noch mehr darum, das Anliegen der Aufarbeitung an unsere Kinder und Enkel weiterzureichen“, betont der Landtagspräsident.

Der oder die Sächsische Landesbeauftragte zur Aufarbeitung der SED-Diktatur unterstützt politische Bildung, berät wissenschaftlich und ist Ansprechpartner für Opfer. Der oder die Beauftragte ist beim Sächsischen Landtag angesiedelt, wird auf Vorschlag des Landtagspräsidenten vom Parlament für fünf Jahre gewählt und erstattet regelmäßig Bericht.

 

Dr. Nancy Aris:

Aris, Jahrgang 1970, stammt aus Ostberlin und studierte Sprachen (Russisch und Polnisch) sowie Neueste Geschichte in Berlin, Moskau und Wrocław. Sie promovierte zur Geschichtsschreibung im Stalinismus. Seit 2003 war sie bereits Stellvertretende Sächsische Landesbeauftragte zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und legte in diesem Zeitraum mehrere Publikationen vor, darunter zur Geschichte des Kaßberg-Gefängnisses in Chemnitz.

Landesbeauftragte zur Aufarbeitung der SED-Diktatur:

https://lasd.landtag.sachsen.de/de