Blaulicht leuchtet zum Stadtfest rund um den Landtag / Rößler: „Wir freuen uns auf Ansturm der Besucher“

Pressemitteilung 69/2019 vom 06.08.2019

Zum Dresdner Stadtfest "Canaletto" öffnet der Sächsische Landtag erneut seine Türen für die Besucher. Das Parlamentsgebäude ist am Wochenende 17./18. August 2019 für die Bürger zugänglich. Interessierte Stadtfestbesucher können halbstündlich von 10.00 bis 18.30 Uhr bei geführten Rundgängen den Plenarsaal entdecken, in den Stuhlreihen der Abgeordneten Platz nehmen und sich selbst ans Rednerpult stellen.

Im Vorjahr nutzten rund 1.300 Gäste die Chance, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. „Der Ansturm in den vergangenen Jahren war gewaltig. Da freue ich mich auch diesmal wieder drauf“, erklärt Landtagspräsident Dr. Matthias Rößler. „Im Jahr 2018 haben wir die Zahl der Führungen verdoppelt, jetzt werden es noch etwas mehr“, so Rößler.

„Auf dem großen Volksfest harmonieren die Blaulichtmeile und das Parlament perfekt. Der Landtag schafft nicht nur die politischen Rahmenbedingungen für die Einsatzkräfte, sondern stellt zum Stadtfest auch buchstäblich das stabile Fundament“, erklärt Rößler mit Blick auf den festen Untergrund, den insbesondere die großen Einsatzfahrzeuge benötigen. „Die Sicherheits- und Rettungskräfte leisten einen unersetzbaren Beitrag für unsere Gesellschaft, sie verdienen unseren Respekt und unsere Unterstützung“, betont der Landtagspräsident.   

Rund um den Landtag präsentieren sich auf der sogenannten „Blaulichtmeile“ die Polizei, die Feuerwehr, die Bundeswehr, der Zoll, das Technische Hilfswerk, das Deutsche Rote Kreuz, die Johanniter, die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft sowie der Kampfmittelbeseitigungsdienst Sachsen.