„Gegeneinander, Nebeneinander, Miteinander?“ - internationale Konferenz des „Forum Mitteleuropa“ am 17. Mai 2019 im Landtag

Pressemitteilung 37/2019 vom 09.05.2019

„Vor der Europawahl reden alle über Europa. Bei uns im Landtag redet Europa miteinander“, sagt Landtagspräsident Dr. Matthias Rößler mit Blick auf die

 

     Konferenz „Quo vadis, Mitteleuropa?“ des „Forum Mitteleuropa“

     am Freitag, 17. Mai 2019,

     von 9.30 bis 16.30 Uhr

 

     im Sächsischen Landtag (Plenarsaal),

     Bernhard-von-Lindenau-Platz 1,

     in 01067 Dresden.

 

Auf der Tagung treffen sich internationale Vertreter aus Politik, Wissenschaft und Gesellschaft zu den Themen „Mitteleuropas Staaten in Europa: Gegeneinander, Nebeneinander, Miteinander?“ sowie „Mitteleuropa und seine Nachbarn – Herausforderungen und Perspektiven“.

 

An der Konferenz nehmen auf Einladung von Sachsens Landtagspräsident Dr. Matthias Rößler u.a. die Parlamentspräsidenten der ungarischen Nationalversammlung (Dr. László Kövér) und des österreichischen Nationalrats (Wolfgang Sobotka), der Vizepräsident des tschechischen Senats (Milan Štěch), der slowakische Botschafter in Berlin (Dr. Peter Lizák) sowie der Vertreter der Europäischen Kommission in Deutschland (Richard Nikolaus Kühnel) und Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer teil.

 

„In der Europäischen Union treten die Mitteleuropäer immer selbstbewusster neben die bisher in Europa tonangebenden West- und Südeuropäer. Das ist gut so. Es heißt aber auch, dass ihnen größere Verantwortung für Europa zufällt, denn in Europa geht es nur gemeinsam. Die Konferenz möchte dabei Wege und Perspektiven aufzeigen“, so Rößler.

 

Das „Forum Mitteleuropa beim Sächsischen Landtag“ ist eine politische Initiative von Sachsens Landtagspräsident. Seit 2011 organisiert das Forum regelmäßige Zusammenkünfte von Partnern aus Polen, Tschechien, der Slowakei, Ungarn und Österreich unter der Federführung des Sächsischen Landtags.

 

Programm:

 

09.30 Uhr: Eröffnung der Konferenz durch Landtagspräsident Dr. Matthias Rößler

 

10.00 Uhr: Impulsreferate zu „Mitteleuropas Staaten in Europa“

  • Dr. László Kövér, Präsident der Ungarischen Nationalversammlung
  • Wolfgang Sobotka, Präsident des Nationalrats der Republik Österreich

 

10.45 Uhr: Podiumsdiskussion „Mitteleuropas Staaten in Europa: Gegeneinander, Nebeneinander, Miteinander?“

  • Dr. László Kövér, Präsident der Ungarischen Nationalversammlung
  • Wolfgang Sobotka, Präsident des Nationalrats der Republik Österreich
  • Milan Štěch, Vize-Präsident des Senats des Parlaments der Tschechischen Republik
  • Richard Nikolaus Kühnel, Vertreter der Europäischen Kommission in Deutschland
  • Moderation: Gerald Schubert, Journalist von Der Standard

 

13.45 Uhr: Kulturimpuls Auftritt der Europa Chor Akademie aus Görlitz

 

14.00 Uhr: Impulsreferat „Mitteleuropa und seine Nachbarn – Herausforderungen und Perspektiven“

  • Janusz Reiter, Botschafter der Republik Polen in Deutschland a.D.

Impulsstatement:

  • Michael Kretschmer, Ministerpräsident des Freistaates Sachsen

 

14.45 Uhr: Podiumsdiskussion „Mitteleuropa und seine Nachbarn – Herausforderungen und Perspektiven“

  • Michael Kretschmer, Ministerpräsident des Freistaates Sachsen
  • Dr. Peter Lizák, Botschafter der Slowakischen Republik
  • Dr. Hans-Gert Pöttering, Präsident des Europäischen Parlamentes a.D.
  • Janusz Reiter, Botschafter der Republik Polen in Deutschland a.D.
  • Moderation: Dr. Edit Inotai, Journalistin und Wissenschaftlerin

 

Medienvertreter sind als Gäste der Konferenz herzlich willkommen! Um eine Voranmeldung wird gebeten.

 

Mehr zum Ablauf der Konferenz: https://fme.landtag.sachsen.de/dokumente/Final-WEB-Landtag_FME_Einladung_Mai_2019_RZ5.pdf

 

Mehr über das „Forum Mitteleuropa“ im Internet: https://fme.landtag.sachsen.de