Beschilderung des Landtagsgebäudes in Kürze auch in sorbischer Sprache

Pressemitteilung 51/2018 vom 11.06.2018

Das Gebäude des Sächsischen Landtags in Dresden wird in Kürze auch in sorbischer Sprache beschildert. Die entsprechenden Abstimmungen der Verwaltung mit dem beauftragten Architekten stehen kurz vor dem Abschluss.

Landtagspräsident Dr. Matthias Rößler hatte damit eine Initiative mehrerer Abgeordneter der CDU-Fraktion aufgegriffen und die sorbische Ausschilderung des Parlamentsgebäudes in Auftrag gegeben.

Präsident Dr. Rößler: „Die Anregung zur Beschilderung des Landtagsgebäudes auch in sorbischer Sprache findet meine volle Unterstützung. Ich freue mich, dass das Ergebnis in Kürze für alle Besucherinnen und Besucher des Parlaments sichtbar sein wird.“