Termine des Landtagspräsidenten in der Woche vom 23. bis 29. Januar 2017

Pressemitteilung 7/2017 vom 20.01.2017

Hier finden Sie einen Überblick der Termine des Landtagspräsidenten in der kommenden Woche.

Mittwoch, 25. Januar 2017
Landtagspräsident Dr. Matthias Rößler hält zu Beginn der nächsten Veranstaltung in der Reihe „Was wir schaffen wollen“ ein Grußwort. Referent ist Pater Frido Pflüger SJ, Leiter des Jesuiten Flüchtlingsdienstes in Berlin. Der ehemalige Schulleiter des St. Benno-Gymnasiums in Dresden hat langjährige Erfahrungen in der Flüchtlingsarbeit, u. a. in Nord-Uganda.
Die Veranstaltungsreihe findet auf Einladung von Landtagspräsident Dr. Matthias Rößler und dem Sächsischen Ausländerbeauftragten Geert Mackenroth statt und beleuchtet kulturelle, soziologische, juristische, religiöse und religionswissenschaftliche sowie praktische Aspekte der Integration. (Presseinformation zur Veranstaltung)
Zeit: 19:00 Uhr
Ort: Sächsischer Landtag, Bernhard-von-Lindenau-Platz 1, 01067 Dresden

Freitag, 27. Januar 2017
Mit einer gemeinsamen Veranstaltung gedenken der Sächsische Landtag und die Staatsregierung im Plenarsaal der Opfer des Nationalsozialismus. Die Gedenkrede hält mit Jacek Zieliniewicz aus Polen, der die Konzentrationslager Auschwitz und Dautmergen knapp überlebte, einer der letzten noch lebenden Zeitzeugen. Landtagspräsident Dr. Matthias Rößler und Ministerpräsident Stanislaw Tillich sprechen Grußworte. (Mehr Informationen, Dazu erhalten Sie in der kommenden Woche eine separate Presse-Einladung.)
Zeit: 10:00 Uhr
Ort: Sächsischer Landtag, Plenarsaal, Bernhard-von-Lindenau-Platz 1, 01067 Dresden

Am Nachmittag nimmt der Präsident des Sächsischen Landtags an der Stunde der Erinnerung der Stadt Dresden zum Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus teil.
Zeit: 15:00 Uhr
Ort: Gedenkstätte Münchner Platz, im ehemaligen Richthof, Geroge-Bähr-Straße 7, 01069 Dresden