Broschüre dokumentiert Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus in Theresienstadt

Titel der Broschüre zur Gedenkveranstaltung, Copyright: Ö-Grafik

11.06.2018 - Am 24. Januar 2018 gedachten der Sächsische Landtag und die Staatsregierung gemeinsam mit vielen tschechischen Gästen auf dem Nationalfriedhof und in der Gedenkstätte Theresienstadt der Opfer des Nationalsozialismus. Dr. Dagmar Lieblová, Überlebende mehrere Konzentrationslager, erinnerte an ihr Schicksal. Eine deutsche Schülerin und ein tschechischer Schüler erwiderten ihre mahnenden Worte. Lieblová verstarb im März 2018. Alle Reden sowie ein Gespräch von Schülern mit Zeitzeugen und den historischen Hintergrund zu Theresienstadt können Sie in der zweisprachigen Gedenkschrift nachlesen.