Änderung des Jagdgesetzes beschlossen / TOP 7 der 66. Sitzung

31.01.2018 - In Sachsen gilt künftig ein geändertes Jagdgesetz. Der Landtag stimmte am Mittwoch mit einer Mehrheit für den Gesetzentwurf von CDU und SPD. Damit soll die Jagd auf Wildschweine erleichtert werden. Hintergrund ist der Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest in Osteuropa, die bei erkrankten Tieren innerhalb weniger Tage zum Tod führt. Deshalb sollen die sächsischen Wildschweinbestände künftig stark kontrolliert und reduziert werden. Die Opposition kritisierte, eine stärkere Bejagung allein verhindere eine Seuche nicht.


Sitzung-Nr: 66 - TOP-Nr: 7