Bundespräsident Joachim Gauck zu Gast im Sächsischen Landtag - Offizieller Antrittsbesuch des Staatsoberhauptes in Sachsen

Pressemitteilung 50/2013 vom 24.04.2013

Am 30. April 2013 kommt das Staatsoberhaupt zu einem eintägigen Antrittsbesuch nach Sachsen. Zum Programm gehört auch ein Besuch des Sächsischen Landtags. Landtagspräsident Dr. Matthias Rößler und seine Frau Gerlind empfangen den Bundespräsidenten und seine Lebenspartnerin Daniela Schadt um 11:00 Uhr.

„Ich freue mich, dem Bundespräsidenten das sächsische Parlament und die Schwerpunkte der Arbeit des Sächsischen Landtags vorstellen zu können“, so Dr. Rößler.

An die Begrüßung und den Eintrag des Bundespräsidenten in das Gästebuch des Sächsischen Landtags schließt sich ein Gespräch mit Landtagspräsident Dr. Matthias Rößler, den Vizepräsidenten des Landtags und den Fraktionsvorsitzenden an. „Wir möchten das Treffen nutzen, um den Bundespräsidenten über aktuelle politische Themen, die das Parlament derzeit beschäftigen zu informieren und einen Ausblick auf die Landtagswahlen 2014 zu geben“, kündigt Parlamentspräsident Dr. Matthias Rößler an.

Während des Besuchs des Bundespräsidenten im Sächsischen Landtag werden folgende Bildtermine angeboten:

11:00 Uhr
Bundespräsident Gauck und Daniela Schadt treffen am Sächsischen Landtag ein und werden von Landtagspräsident Dr. Matthias Rößler und seiner Frau Gerlind begrüßt.
Ort: Sächsischer Landtag, Neubau-Eingang, Bernhard-von-Lindenau-Platz 1, 01067 Dresden

11:10 Uhr
Bundespräsident Gauck und Daniela Schadt tragen sich in das Gästebuch des Sächsischen Landtags ein. Anschließend überreicht der Landtagspräsident dem Bundespräsidenten ein Gastgeschenk.
Ort: Sächsischer Landtag, Lobby des Plenarsaals, Bernhard-von-Lindenau-Platz 1, 01067 Dresden

Akkreditierung
Alle Medienvertreter werden gebeten, sich für das gesamte Besuchsprogramm des Bundespräsidenten bis Freitag, 26. April 2013, 10:00 Uhr in der Pressestelle der Sächsischen Staatskanzlei unter folgendem Link zu akkreditieren: https://www.medienservice.sachsen.de/medien/accreditation

Funktionsüberprüfung der Kameras
Fotografen und Kamerateams müssen ihre Technik an jedem Programmpunkt einer kurzen Funktionsüberprüfung unterziehen. Im Sächsischen Landtag wird diese Überprüfung im Neubau, Saal 1 stattfinden. Bitte planen Sie dafür ca. 15 bis 20 Minuten Zeit ein.

Weitere Stationen des Bundespräsidenten während seines ganztägigen Besuches in Sachsen sind:

  • Staatskanzlei (Gespräch mit Ministerpräsident Stanislaw Tillich und dem Kabinett)
  • TU Dresden, Institut für Photophysik (Treffen mit den Preisträgern des Deutschen Zukunftspreises 2011)
  • Xenon Automatisierungstechnik GmbH (Besichtigung einer Drucksensorfertigungslinie)
  • Deutsches Hygiene-Museum (Zusammentreffen mit Dresdens Oberbürgermeisterin Helma Orosz und Prof. Klaus Vogel, Direktor des Museums, Rundgang durch die Dauerausstellung) sowie
  • Empfang des Ministerpräsidenten für 100 ehrenamtlich tätige Sachsen anlässlich des Besuchs des Bundespräsidenten (Deutsches Hygiene-Museum).

Bei Fragen zur Akkreditierung und zum Programm wenden Sie sich bitte an Patricia Vernhold, Tel. 0351 564-1312; E-Mail: patricia.vernhold@sk.sachsen.de) im Pressereferat der Sächsischen Staatskanzlei.