„Dresdner Gesprächskreis im Ständehaus“: Mordechay Lewy spricht am 6. März 2013 über das jüdische Leben in Deutschland

Pressemitteilung 26/2013 vom 04.03.2013

Mordechay Lewy, Botschafter des Staates Israel a. D., kommt am Mittwoch zur vierten Auflage der „Dresdner Gesprächskreise im Ständehaus“ in die Landeshauptstadt.

Vor 120 geladenen Gästen spricht der Diplomat um 18 Uhr im Großen Saal des Ständehauses über den „Umbruch jüdischen Lebens in Deutschland nach der Wiedervereinigung“.

Es schließt sich eine Podiumsdiskussion mit Mordechay Lewy; Yakov Hadas-Handelsman, derzeitiger Botschafter Israels in Deutschland; Prof. Dr. Dan Diner, Direktor des Simon-Dubnow-Institutes für jüdische Geschichte und Kultur e.V. an der Universität Leipzig; Hein-Joachim Aris, Vorsitzender des Landesverbandes Sachsen der jüdischen Gemeinden und Landtagspräsident Dr. Matthias Rößler an. Die Journalistin Alexandra Gerlach (Deutschlandradio) wird die Gesprächsrunde moderieren.

Seine diplomatische Laufbahn führte Mordechay Lewy, geboren 1948, mehrfach nach Deutschland. Von 1976 bis 1981 war Lewy an der israelischen Botschaft in Bonn tätig. Von 1991 bis 1994 arbeitete er als Generalkonsul in Berlin, so dass er die Entwicklung des jüdischen Lebens in Deutschland nach der Wiedervereinigung aus nächster Nähe verfolgen konnte. Zuletzt war der studierte Historiker mehrere Jahre Botschafter beim Heiligen Stuhl.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Dresdner Gesprächskreise im Ständehaus“ lädt Landtagspräsident Dr. Matthias Rößler regelmäßig hochkarätige Persönlichkeiten nach Dresden ein, um so die Diskussion über aktuelle gesellschaftspolitische Fragen anzustoßen. „Ich verstehe dies als meinen Beitrag zur Förderung des gesellschaftlichen Diskurses“, sagt Rößler. In der Vergangenheit hatte der Präsident des Sächsischen Landtags so bereits den CDU-Politiker Friedrich Merz, den ehemaligen Vizepräsidenten des Bundesverfassungsgerichts, Professor Udo di Fabio, und SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück nach Dresden geholt.

Dresdner Gesprächskreis im Ständehaus

• Thema: Mordechay Lewy „Umbruch jüdischen Lebens in Deutschland nach der Wiedervereinigung“
• Datum: Mittwoch, 6. März 2013
• Ort: Ständehaus (Großer Saal), Schlossplatz 1, 01067 Dresden
• Zeit: 18:00 Uhr

Medienvertreter sind herzlich eingeladen. Bitte melden Sie sich hierzu bis zum 6. März 2013, 14:00 Uhr in der Pressestelle des Sächsischen Landtags an.