Übung: Sächsischer Landtag probt Ernstfall

Pressemitteilung 130/2012 vom 19.11.2012

Im Sächsischen Landtag wurde heute gegen 10:50 Uhr Alarm ausgelöst. Anlass war eine polizeiliche Übung im Sächsischen Landtag.

Soeben wurde im Sächsischen Landtag Alarm ausgelöst. In Kürze wird das Hauptgebäude evakuiert. Die Dresdner Polizei und Beamte der Bereitschaftspolizei sind gegenwärtig im Einsatz.

Tatsächlich handelt es sich nicht um eine „echte“ Gefahrensituation, sondern um eine Übung. Auf Initiative des Sächsischen Landtags simuliert die Dresdner Polizei einen Einsatz aufgrund eines verdächtigen Gegenstandes in der Einrichtung.

Die Übung wird bis in die Mittagsstunden andauern.

Für interessierte Medienvertreter befinden sich folgende Ansprechpartner des Sächsischen Landtages und der Polizeidirektion Dresden vor Ort (Infopoint am Bernhard-von-Lindenau-Platz):

Sächsischer Landtag, Frau Katja Ciesluk, Tel.: 0172/ 353 52 86

Polizeidirektion Dresden, Polizeihauptkommissar Thomas Geithner, Tel.: 0172/ 353 00 70.