Feierstunde und Tag der offenen Tür am 3. Oktober 2011 im Sächsischen Landtag

Pressemitteilung 83/2011 vom 30.09.2011

Der Landtag begeht den Tag der Deutschen Einheit traditionell mit einer Feierstunde am Vormittag und lässt Besucher am Nachmittag hinter die Kulissen blicken.

Mit einer Feierstunde begeht der Sächsische Landtag am 3. Oktober um 10:00 Uhr traditionell den Tag der Deutschen Einheit. Landtagspräsident Dr. Matthias Rößler hat dazu über 350 Gäste in den Plenarsaal des Parlamentes eingeladen. Neben Mitgliedern des Landtags, der Staatsregierung und des Verfassungsgerichtshofes sowie Vertretern einer ganzen Reihe von staatlichen und gesellschaftlichen Organisationen und Einrichtungen werden auch 150 Bürgerinnen und Bürger unter den Gästen sein.

Die Festrede wird in diesem Jahr der Bürgerrechtler und Europaabgeordnete Werner Schulz halten. Dieser wird nach der Begrüßungsansprache des Landtagspräsidenten und einem Grußwort des stellvertretenden Ministerpräsidenten Sven Morlok zu den Gästen sprechen.

Von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr öffnet im Anschluss der Landtag seine Türen zum 17. Tag der offenen Tür. Im Landtagsgebäude stehen an diesem Nachmittag Abgeordnete aller Fraktionen des Sächsischen Landtages interessierten Bürgern für Gespräche zur Verfügung. Die Besucherinnen und Besucher können sich an Informationsständen, bei geführten Rundgängen durch das Gebäude und mit Hilfe einer interaktiven Ausstellung über die Aufgaben und die Arbeit des Parlamentes informieren.

Auch die Geschäftsstellen des Petitionsausschusses, des Ausländerbeauftragten und des Datenschützers sowie das Statistische Landesamt werden mit eigenen Ständen präsent sein.

Traditionell wird sich nach der Eröffnung durch den Präsidenten des Landtages um 14:00 Uhr auch die Ausrichterstadt des nächsten Tages der Sachsen – Freiberg – im Landtag präsentieren und so bereits einen Vorgeschmack auf das größte Volksfest im Freistaat im Jahr 2012 geben.

Auf dem Vorplatz bietet die Landesverkehrswacht Vieles zum Bestaunen und selbst Ausprobieren. Auch die Sächsische Landeszentrale für politische Bildung ist für Informations- und andere Gespräche gerüstet.

Der Tag der offenen Tür wendet sich an alle, die über Politik mit Fachleuten sprechen und dabei einen unterhaltsamen Nachmittag erleben wollen.