Neue Ausstellung im Sächsischen Landtag zeigt druckgrafische Kunst – Vernissage am 13. April

Pressemitteilung 33/2011 vom 06.04.2011

Vom 14. April bis 12. Mai 2011 wird der Bund Bildender Künstler Vogtland e.V. im Sächsischen Landtag Arbeiten des „2. Vogtländischen Druckgrafiksymposiums 2010“ vorstellen. Die Ausstellungseröffnung findet am Mittwochabend statt.

Vom 14. April bis 12. Mai 2011 präsentiert sich der Bund Bildender Künstler Vogtland e.V. mit einer neuen Kunstausstellung im Bürgerfoyer des Sächsischen Landtags. Zu sehen sind Arbeiten, die während des „2. Vogtländischen Druckgrafiksymposiums 2010“ in Reichenbach entstanden sind.

Elf Künstlerinnen und Künstler beschäftigten sich vom 24. Juni bis 4. Juli 2010 umfassend mit dem Leben der Menschen in der Stadt Reichenbach. Sie entdeckten Erhaltenswertes und Veränderbares und reflektierten dies in ihren Druckgrafiken. „Unser Anspruch war, Anlässe für die Betrachter der Kunstwerke zu schaffen, die Stadt neu zu sehen, diese möglicherweise aktiv zu verändern und mitzugestalten“, sagt Erik Seidel, Vorsitzender des Bundes Bildender Künstler Vogtland und Organisator des Symposiums. Die Teilnehmer – aus Sachsen und aus anderen Bundesländern kommend – hätten sich ihre Motive und Bildideen in der gesamten Stadt gesucht, vor Ort daran gearbeitet und Bürger Reichenbachs und des Vogtlandkreises in den künstlerischen Prozess einbezogen.

Die Förderung von Kunst und Kultur ist ein wichtiges Anliegen des sächsischen Staates und durch Artikel 11 der Sächsischen Verfassung an hervorgehobener Stelle ausdrücklich garantiert. „Der Sächsische Landtag ist wie wenige deutsche Landesparlamente in der glücklichen Lage, über ideale Räumlichkeiten zu verfügen, die es erlauben, Öffentlichkeit für das reiche Schaffen sächsischer Künstler herzustellen und einen eigenen Beitrag zur Erfüllung dieses Auftrages wahrzunehmen“, betont Dr. Matthias Rößler, Präsident des Sächsischen Landtags, der die Schirmherrschaft für diese Ausstellung übernommen hat. „Nach der Präsentation von Arbeiten des ‚1. Vogtländischen Druckgrafiksymposiums 2007’ vor vier Jahren unter dem Dach dieses Hohen Hauses ist es uns mit der aktuellen Ausstellung gelungen, eine Tradition zu begründen, mit der wir die Bedeutung und Vielfalt der druckgrafischen Kunst im Freistaat einem breiten Publikum bekannt machen.“

In Vertretung des Landtagspräsidenten wird Vizepräsidentin Andrea Dombois am Mittwoch, dem 13. April 2011, um 18:00 Uhr die Ausstellung zum 2. Vogtländischen Druckgrafiksymposium eröffnen. Der Dresdner Künstler Hanif Lehmann, einer der Teilnehmer des Symposiums und Mitglied des Vereins, gibt eine Einführung in die Schau. Interessierte Bürger und Vertreter der Medien sind zur Vernissage herzlich eingeladen.

Die Ausstellung ist montags bis freitags von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr und an den Wochenenden von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr im Bürgerfoyer des Sächsischen Landtags, Bernhard-von-Lindenau-Platz 1, Dresden zu sehen. Der Eintritt ist frei.

Während der Feiertage bleibt das Bürgerfoyer geschlossen.