Der Ton macht die Musik – Polizeiorchester Sachsen führt Präventionsprojekt im Sächsischen Landtag auf

Pressemitteilung 39/2010 vom 22.04.2010

Das Polizeiorchester Sachsen ist am Montag, dem 26. April 2010, zu Gast im Sächsischen Landtag. Vor 120 Schülerinnen und Schülern sowie Abgeordneten des Sächsischen Landtags führen die Musiker im Plenarsaal das Präventionsprojekt "Der Ton macht die Musik" auf.

Am Montag, dem 26. April 2010 findet um 10:00 Uhr im Plenarsaal des Sächsischen Landtags eine polizeiliche Präventionsveranstaltung der besonderen Art statt. Eingeladen haben der Landtagspräsident, Dr. Matthias Rößler, und der Staatsminister des Innern, Markus Ulbig.

Etwa 120 Kinder aus Dresden werden die Plätze der Politiker einnehmen. Die Abgeordneten des Sächsischen Landtags sind herzlich eingeladen, die Aufführung von der Besuchertribüne aus zu verfolgen. Das Polizeiorchester Sachsen wird sein Präventionsprojekt: “Der Ton macht die Musik“ zur Aufführung bringen. Das Projekt des Polizeiorchesters Sachsen richtet sich gegen Fremdenfeindlichkeit, Gewalt und Intoleranz.

Im Anschluss der Aufführung wollen die Musiker der sächsischen Polizei mit den Abgeordneten gern ins Gespräch kommen.

Die Medien sind herzlich zu dieser Veranstaltung eingeladen.