„LIBERI ARTIS – Die Kinder der Kunst“ – Ausstellung der Freien Jugendkunstschule Waldenburg zu Gast im Sächsischen Landtag

Pressemitteilung 3/2010 vom 06.01.2010

Am 11. Januar 2010 eröffnet Landtagspräsident Dr. Matthias Rößler die neue Ausstellung "LIBERI ARTIS - Die Kinder der Kunst" im Sächsischen Landtag gemeinsam mit dem Trägerverein Europäisches Gymnasium Waldenburg. Die Schau zeigt das künstlerische Schaffen von Schülern der Freien Jugendkunstschule Waldenburg und wird bis zum 16. Februar 2010 im Bürgerfoyer des Landtags zu sehen sein.

Das künstlerische Schaffen von Schülern der Freien Jugendkunstschule Waldenburg steht im Mittelpunkt der Ausstellung „LIBERI ARTIS – Die Kinder der Kunst“, die ab dem 12. Januar 2010 im Bürgerfoyer des Sächsischen Landtags zu sehen sein wird.

Vernissage am Montag, 11. Januar 2010, 18 Uhr im Bürgerfoyer des Landtags

Landtagspräsident Dr. Matthias Rößler und der Trägerverein Europäisches Gymnasium Waldenburg laden am Montag, dem 11. Januar 2010 um 18 Uhr zur Ausstellungseröffnung in das Bürgerfoyer des Sächsischen Landtags ein. An die Begrüßungsansprache von Dr. Matthias Rößler schließt sich eine Ausstellungseinführung von Dr. Gerd Stiehler, Leiter der Jugendkunstschule, an. Musikalisch wird die Vernissage von Schülern und Lehrern der Jugendkunstschule umrahmt. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich zur Vernissage eingeladen.

Die Schau gibt einen eindrucksvollen Einblick in das breite künstlerische Schaffen derzeitiger und ehemaliger Schüler des Gymnasiums. Neben Arbeiten aus dem Kunstunterricht und keramischen Produkten, die im Töpferunterricht entstanden sind, werden unter anderem Fotoaufnahmen zur Dokumentation einer Musicalaufführung zu sehen sein.

Das Europäische Gymnasium Waldenburg wurde 1994 als erstes sächsisches Gymnasium in Freier Trägerschaft gegründet. Der Schulalltag ist wesentlich durch den Ganztagscharakter geprägt. 1998 folgte auf Beschluss des Trägervereins die Gründung der Freien Jugendkunstschule, um die Ganztagsangebote inhaltlich mit hoher Qualität umzusetzen und zu strukturieren. In der eigenen Töpferwerkstatt, in den Ateliers für Bildende Kunst, Modedesign, Holz- und Papiergestaltung, in Tanzkursen, beim Theaterspiel oder im Ton- und Videostudio entdecken inzwischen jährlich über 600 Teilnehmer ihre künstlerischen Ausdrucksmöglichkeiten.

Die Ausstellung ist vom 12. Januar bis 16. Februar 2010 montags bis freitags von 10 Uhr bis 18 Uhr sowie samstags und sonntags von 10 Uhr bis 16 Uhr im Bürgerfoyer des Sächsischen Landtags, Bernhard-von-Lindenau-Platz 1, 01067 Dresden, zu sehen. Der Eintritt ist frei.