Landtagspräsident Dr. Matthias Rößler besucht sächsische Präsentation in China

Pressemitteilung 65/2009 vom 23.10.2009

Landtagspräsident Dr. Matthias Rößler besucht vom 26. bis 29. Oktober die chinesische Provinz Hubei. Dort stellt sich der Freistaat Sachsen derzeit im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Deutschland und China - Gemeinsam in Bewegung“ mit mehreren Programmpunkten vor. Als offizieller Vertreter Sachsens wird der Präsident des Sächsischen Landtags sich in der Provinzhauptstadt Wuhan einen Eindruck von der sächsischen Präsentation verschaffen und zu Gesprächen mit chinesischen Politikern zusammentreffen.

Sachsen zeigt sich und seine Vorzüge im Land des ewigen Lächelns

Landtagspräsident Dr. Matthias Rößler wird vom 26. bis 29. Oktober 2009 als offizieller Vertreter des Freistaates Sachsen in der chinesischen Stadt Wuhan (Provinz Hubei) zu Gast sein. Wuhan ist die Hauptstadt der chinesischen Provinz Hubei, mit der Sachsen seit 2007 ein Partnerschaftsvertrag verbindet.

In Wuhan präsentiert sich der Freistaat Sachsen derzeit im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Deutschland und China – Gemeinsam in Bewegung“ mit mehreren eigenen Programmpunkten. Auf der Deutsch-Chinesischen Promenade, wo deutsche Institutionen und Unternehmen den Chinesen ihre Stärken und Talente vorführen, ist Sachsen mit einem eigenen Pavillon vertreten. Der Sächsische Pavillon stellt den Besuchern sächsische Ingenieurskunst sowie zahlreiche architektonische und kulturelle Kostbarkeiten des Freistaates vor.

Der Präsident des Sächsischen Landtags, Dr. Matthias Rößler, wird sich vor Ort einen Eindruck von der Präsentation des Freistaates Sachsen verschaffen und Gespräche mit mehreren chinesischen Politikern führen.

„Ich freue mich, dass Sachsen den Chinesen seine Vorzüge als Kultur- und Wissenschaftsstandort in Wuhan nahe bringen kann. Ich bin sicher, dass die deutsch-chinesische Veranstaltungsreihe die freundschaftlichen Beziehungen zwischen den beiden Staaten sowie die Zusammenarbeit zwischen Sachsen und seiner Partnerprovinz Hubei weiter stärken wird“, sagt Landtagspräsident Dr. Matthias Rößler.

Programm des Landtagspräsidenten in China (Auszug)

Montag, 26. Oktober 2009 

Besichtigung des Sächsischen Pavillons auf der Deutsch-Chinesischen Promenade

Grußwort zum Auftakt eines gemeinsamen Konzertes des Landesjugendorchesters Sachsen und des Wuhan Conservatory of Music/Oriental Symphonic Orchestra

Dienstag, 27. Oktober 2009 

Besichtigung des Wuhan Railway Vocational College

Grußwort zu Beginn eines gemeinsamen Symposiums des Bildungswerkes der Sächsischen Wirtschaft gGmbH und der Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH zur beruflichen Aus- und Weiterbildung: Chancen durch Kooperation – Bildung bewegt Deutschland und China

Gespräch mit Luo Qingquan, Generalsekretär des Parteikomitees der Provinz Hubei der KP, Direktor des Volkskongresses der Provinz

Besuch im Sächsischen Pavillon: Vorlesungsreihe der TU Bergakademie Freiberg in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH zum verfahrenstechnischen Hintergrund der Brauereitechnologie sowie der Mikrobiologie

Besuch einer Musikaufführung von fünf Schülern des Landesgymnasiums St. Afra Meißen mit einem eigens komponierten Musikstück, das chinesische und europäische Elemente der Musikkultur kombiniert

Mittwoch, 28. Oktober 2009

Besuch im „Haus der kleinen Forscher“
Initiative, die spielerisch die Begeisterung von Kindern an naturwissenschaftlichen und technischen Phänomenen fördert

Gespräch und Empfang bei dem Oberbürgermeister der Stadt Xianning

Donnerstag, 29. Oktober 2009

Gespräch mit der Stadtregierung Xianning über die Städteverbundpolitik der Provinz

Besichtigung des Hochgeschwindigkeits-Eisenbahn-Projektes Wuhan-Guangzhou

Für weitere Informationen über die Reise des Landtagspräsidenten nach China wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Sächsischen Landtags.


Kontakt:
Sächsischer Landtag
Pressesprecher Ivo Klatte
Bernhard-von-Lindenau-Platz 1, 01067 Dresden
Tel. (0351) 4935-151/-150
E-Mail: Presse.Protokoll@slt.sachsen.de  
Internet: http://www.landtag.sachsen.de