Wissenschaft trifft Politik – „Science meets Parliament“ am 20. November 2017 im Landtag

Pressemitteilung 109/2017 vom 10.11.2017

Der Sächsische Landtag beteiligt sich in diesem Jahr als einziges Landesparlament in Deutschland an der Initiative der Gemeinsamen Forschungsstelle der Europäischen Kommission bei

„Science meets Parliament“
am Montag, 20. November 2017,
von 13.00 bis 16.30 Uhr
im Plenarsaal des Sächsischen Landtags.

Die Veranstaltungsreihe „Science meets Parliament“ wurde von der Gemeinsamen Forschungsstelle der Europäischen Kommission ins Leben gerufen, damit sich die Politik verstärkt auf wissenschaftliche Fakten stützt und um den Austausch zwischen Politikern und Wissenschaftlern zu fördern. Dabei bezieht die Initiative auch die europäischen Regionen mit ein.  

„Was können politische Entscheider in Sachsen von Wissenschaftlern lernen, welche wissenschaftlichen Trends prägen die Gesellschaft und wie kann die sächsische Politik darauf reagieren? Darüber werden bei ,Science meets Parliament‘ Wissenschaftler, Abgeordnete und Vertreter von Ministerien, Fraktionen und Kommunalverwaltungen diskutieren“, sagt Landtagspräsident Dr. Matthias Rößler. Die Veranstaltung solle dazu beitragen, wissenschaftliche Erkenntnisse besser in politische Entscheidungen einzubinden. Rößler ist Schirmherr der Veranstaltung. 

„Der Sächsische Landtag hält zum ersten Mal eine Science meets Parliament-Veranstaltung ab und vertritt damit die deutschen Landesparlamente in dieser europäischen Initiative. Ich freue mich sehr, dass sich Sachsen daran beteiligt und die regionale Perspektive in unsere Arbeit einbringt“, ergänzt Vladimír Šucha, Generaldirektor der Gemeinsamen Forschungsstelle der Europäischen Kommission. 

Forschende aus der Europäischen Kommission und Wissenschaftler aus Sachsen werden interessierten Abgeordneten und weiteren Gästen die wissenschaftliche Perspektive zu folgenden Themen erläutern und diskutieren:

- „Post-Mining, Strukturwandel und Nachhaltigkeit in der Braunkohleregion Lausitz“
- „Gesundheit in einer älter werdenden Gesellschaft (Schwerpunkt Ernährung)“
- „Mobilität im digitalen Zeitalter (Schwerpunkt Verkehr)“

Die Ergebnisse der Diskussion werden in die zentrale „Science meets Parliament“-Konferenz einfließen, die am 28. November 2017 in Brüssel stattfindet.

Vertreter der Medien sind herzlich willkommen! Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung an moritz.haller@ec.europa.eu gebeten.