Presse-Einladung: Vernissage zur Ausstellung „Sachsen – Land der Ingenieure“ am 24. Mai 2016

Pressemitteilung 47/2016 vom 18.05.2016

Der Freistaat Sachsen verfügt bundesweit über die höchste Ingenieurdichte. Rund 40 Prozent der Bruttowertschöpfung in Sachsen gehen auf ingenieurtechnische Leistungen zurück. Einen anschaulichen Einblick in die große Brandbreite sächsischer Ingenieurskunst bietet die Ausstellung „Sachsen – Land der Ingenieure“. Sie wird vom 23. Mai bis 30. Juni 2016 im Bürgerfoyer des Sächsischen Landtags gezeigt.

Vernissage am 24. Mai 2016, 18:00 Uhr
Der Präsident des Sächsischen Landtags und der Vorstand der Ingenieurkammer Sachsen eröffnen die Ausstellung mit einer Vernissage am Dienstag, dem 24. Mai 2016 um 18:00 Uhr im Bürgerfoyer des Sächsischen Landtags.

Ablauf der Vernissage:

  • Begrüßung des Landtagspräsidenten Dr. Matthias Rößler,
  • Grußwort Markus Ulbig, sächsischer Staatsminister des Innern,
  • Grußwort Prof. Dr. sc. techn. Reinhard Erfurth, Ehrenpräsident der Ingenieurkammer Sachsen sowie
  • Rundgang durch die Ausstellung.

Die Ingenieurkammer Sachsen präsentiert in ihrer Ausstellung auf mehr als 80 Plakaten Projekte sächsischer Ingenieurbüros bzw. sächsischer Niederlassungen bundesweiter Ingenieurbüros, darunter auch Aufträge kleinerer und mittlerer Büros. Sie zeigen einen sehenswerten Querschnitt hier erbrachter Ingenieurleistungen von der kleinen innovativen Lösung bis hin zu internationalen Projekten. Hoch- und Tiefbau, aufwändigen Sanierungsarbeiten, Tragwerksplanung und Medizintechnik – die sächsische Ingenieurbaukunst präsentiert sich nicht nur innovativ, vielschichtig und beeindruckend, sondern sie ist bundesweit und international etabliert.

Zum ersten Mal dokumentiert die Schau auch studentische Projekte wie Green City Solutions (studentische Ausgründung der HTW Dresden), einen Brückenmodellwettbewerb der HTWK Leipzig und das Betonbootteam der TU Dresden.

Ingenieurkammer Sachsen
Die Ingenieurkammer Sachsen möchte mit der Ausstellung das Bewusstsein auf die immer stärker werdende wirtschaftliche Bedeutung des Berufsstandes lenken. Die Ingenieurkammer Sachsen vertritt ca. 10.000 Mitarbeiter in den Ingenieurbüros der selbständigen Mitglieder. Diese Ingenieurbüros erwirtschaften insgesamt ca. 450 Mio. EUR Umsatz im Jahr. Sie erbringen Leistungen in den Bereichen Beratung, Planung und Überwachung für ca. 5,6 Mrd. EUR Bauvolumen im Jahr für öffentliche und private Auftraggeber.

Öffnungszeiten
Die Ausstellung ist bis zum 30. Juni 2016 im Sächsischen Landtag zu sehen. Sie kann jeweils montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr besichtigt werden. An Feiertagen bleibt die Schau geschlossen.