Absage der heutigen Zeugenvernehmung des Wahlprüfungsausschusses

Pressemitteilung 27/2016 vom 11.03.2016

Die geplante Zeugenvernehmung in der Sitzung des Wahlprüfungsausschusses am 11. März 2016 entfällt kurzfristig.

Marko Schiemann, Vorsitzender des Wahlprüfungsausschusses:
„Die für heute geplante öffentliche Zeugenvernehmung im Rahmen der mündlichen Verhandlung des Wahlprüfungsausschusses muss leider entfallen. Grund ist die kurzfristige Erkrankung des geladenen Zeugen. Dennoch haben die Einspruchsführer und die Beteiligten die Möglichkeit, sich zu äußern.“