Enquete-Kommission zur Pflege konstituiert - Oliver Wehner zum Vorsitzenden gewählt

Pressemitteilung 6/2016 vom 21.01.2016

Die Enquete-Kommission zur Pflege hat ihre Arbeit aufgenommen. Zum Vorsitzenden hat die Kommission gestern in ihrer konstituierenden Sitzung einstimmig Oliver Wehner (CDU) gewählt. Stellvertretende Vorsitzende ist Susanne Schaper (LINKE).

Bis Ende 2017 soll die Kommission Vorschläge erarbeiten, wie die Versorgung der steigenden Zahl von Pflegebedürftigen im Freistaat sichergestellt werden kann. Dem Gremium gehören 20 Abgeordnete sowie fünf externe Sachverständige, die von den Fraktionen benannt werden, an.

Oliver Wehner, Vorsitzender der Enquete-Kommission:
„Das Älterwerden, ob das eigene oder das der Angehörigen, darf Kindern und Enkeln unserer Generation und den folgenden nicht zur Last werden. Wer im Alter Hilfe in Anspruch nehmen muss, dem soll sie unbürokratisch und zuverlässig geboten werden. Grundsätzlich soll dabei jeder solange wie möglich ein selbstbestimmtes Leben führen können und in Würde alt werden.“

Die nächste Sitzung findet am 7. März 2016 statt.

  • Mitglieder der Enquete-Kommission
    Enquete-Kommission "Sicherstellung der Versorgung und Weiterentwicklung der Qualität in der Pflege älterer Menschen im Freistaat Sachsen"