Termin-Erinnerung: Midissage zur Ausstellung „Leipziger Notenspur - Musik bewegt die Stadt“ am 28. Oktober 2015, 18 Uhr

Pressemitteilung 95/2015 vom 26.10.2015

Seit dem 12. Oktober 2015 zeigt der Sächsische Landtag die Ausstellung „Leipziger Notenspur – Musik bewegt die Stadt“. Diese zeichnet sowohl die Entstehung des Notenspur-Projektes als auch die mittlerweile erreichte internationale Ausstrahlung nach.

Midissage am 28. Oktober 2015, 18 Uhr

Die offizielle Präsentation der Ausstellung erfolgt im Rahmen einer Midissage am 28. Oktober 2015 um 18 Uhr im Bürgerfoyer des Sächsischen Landtags. An die Eröffnung durch Landtagspräsident Dr. Matthias Rößler schließen sich u. a. Grußworte der Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst, Dr. Eva-Maria Stange, sowie des Staatsministers der Justiz, Sebastian Gemkow an. Zum Abschluss führt Prof. Dr. Werner Schneider, Leiter der Leipziger Notenspur-Initiative, in die Ausstellung ein.

Auf 42 Tafeln informiert die Ausstellung über folgende Themenbereiche:

Musiktradition von Weltrang – Das Feuer bewahren, nicht die Asche
Die Leipziger Notenrouten – Große Musik in der Stadt von heute
Tonangebende Bürgerschaft – Der Musikstadt Beine machen
Grenzen überschreiten – Vom Kulturprojekt zum Stadtprojekt

Installationen des Klangkünstlers Erwin Stache laden die Besucher zu eigenen Klangerfahrungen ein und verdeutlichen das Anliegen der Leipziger Notenspur-Initiative, nicht nur Kultur für Menschen zu gestalten, sondern mit ihnen.

Öffnungszeiten:
Die Ausstellung ist bis zum 12. November 2015 im Sächsischen Landtag zu sehen und kann jeweils montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr besichtigt werden. An Feiertagen bleibt die Schau geschlossen.