Landtagspräsident Dr. Matthias Rößler verleiht Sächsische Verfassungsmedaille

Pressemitteilung 40/2015 vom 28.05.2015

Der Präsident des Sächsischen Landtags, Dr. Matthias Rößler, zeichnet am Samstag, dem 30. Mai 2015, sieben Persönlichkeiten für ihr Wirken für Demokratie und Freiheit mit der Sächsischen Verfassungsmedaille aus.

Die feierliche Verleihung findet am Samstag, dem 30. Mai 2015 um 10:00 Uhr im Großen Saal des Ständehauses, Schlossplatz 1, 01067 Dresden statt.

Wir laden die Vertreter der Medien herzlich zu dieser Veranstaltung ein. Es wird um Anmeldung in der Pressestelle des Sächsischen Landtags gebeten.

„Die diesjährige Verleihung erhält im Jubiläumsjahr 2015 ihren ganz besonderen Akzent“, betont Landtagspräsident Dr. Matthias Rößler in seiner Ansprache zu Beginn der Auszeichnungsveranstaltung. „Mit der deutschen Einheit vor 25 Jahren wurde die Staatlichkeit Sachsens nach sechs Jahrzehnten nationalsozialistischer und kommunistischer Gewaltherrschaft wiederhergestellt.“

„Die Ideale der friedlichen Revolution finden sich heute nicht nur in unserer Verfassung wieder. An ihnen muss sich die Verfassungswirklichkeit auch in Zukunft messen lassen“, so Rößler weiter. „Dazu hat jeder Einzelne von Ihnen auf seinem politischen Arbeitsfeld und in seinem persönlichen Lebensbereich längst einen Beitrag geleistet, der heute mit der Verleihung der Sächsischen Verfassungsmedaille gewürdigt werden soll.“ 

Hintergrund zur Sächsischen Verfassungsmedaille
Am 26. Mai 1997, fünf Jahre nach der Verabschiedung der Sächsischen Verfassung, stiftete der damalige Landtagspräsident Erich Iltgen zur Erinnerung an die Friedliche Revolution im Herbst 1989 die Sächsische Verfassungsmedaille. Seitdem verleiht der Präsident des Sächsischen Landtags die Auszeichnung jährlich an Bürgerinnen und Bürger, die sich in besonderer Weise um die freiheitliche demokratische Entwicklung des Freistaates Sachsen verdient gemacht haben. Sie ist neben dem Sächsischen Verdienstorden die wichtigste staatliche Auszeichnung, die in Sachsen verliehen wird.

Die Sächsische Verfassungsmedaille ist aus Silber. Auf der Vorderseite trägt sie das sächsische Wappen sowie die Inschrift „Sächsische Verfassung – 26. Mai 1992 – Für besondere Verdienste“. Rückseitig erinnern fünf brennende Kerzen sowie der Ausspruch „Wir sind das Volk“ an die Friedliche Revolution.
Bislang wurden inkl. der heutigen Verleihung 137 Männer und Frauen mit der Sächsischen Verfassungsmedaille geehrt.

Hinweise für die Medien:
Auf Wunsch senden wir Ihnen gerne im Anschluss an die Veranstaltung Pressefotos von der Verleihung sowie die ausführlichen Laudationes zu.
Bitte wenden Sie sich dazu an die Pressestelle, Katja Ciesluk: Katja.Ciesluk@slt.sachsen.de, Tel. 0351 493-5152, Mobil: 0173/5126606.