Landtagspräsident verpflichtet Marie-Luise Apostel (SPD) im Parlament – Nachrückerin für Thomas Jurk

Pressemitteilung 123/2013 vom 16.10.2013

Marie-Luise Apostel ist neues Mitglied im Sächsischen Landtag. Die Abgeordnete folgt auf Thomas Jurk, der Sachsen künftig im Deutschen Bundestag vertritt.

Zu Beginn der heutigen Plenarsitzung hat Landtagspräsident Dr. Matthias Rößler die Abgeordnete Marie-Luise Apostel (SPD) gemäß § 2 der Geschäftsordnung per Handschlag verpflichtet.

Marie-Luise Apostel ist am 15. Oktober 2013 für den ehemaligen Landtagsabgeordneten Thomas Jurk (SPD), der sein Mandat mit Wirkung zum 9. Oktober 2013 niedergelegt hatte, nachgerückt. Jurk wird Sachsen künftig im Deutschen Bundestag vertreten.