Besuch im Landtag

Sie möchten den Sächsischen Landtag besuchen? Wir bieten Ihnen verschiedene Möglichkeiten, das Parlament kennenzulernen. Nehmen Sie auf der Besuchertribüne Platz und verfolgen die Debatte im Plenum, kommen Sie mit Abgeordneten ins Gespräch und besichtigen die Gebäude des Landtags. Unser Besucherdienst hilft Ihnen gern, Ihren Besuch zu planen.

Foto: Eine Gruppe von jugendlichen Besuchern betritt die Besuchertribüne des Landtags

Diese Besucher betreten gerade die Gästetribüne, von der aus sie eine Beratung des Sächsischen Landtags mitverfolgen werden.

Foto: Ein Mitarbeiter des Besucherdienstes heißt eine jugendliche Besuchergruppe im Landtag willkommen

Junge Menschen werden im Neubaufoyer des Landtags von einem Mitarbeiter des Besucherdienstes willkommen geheißen

Sächsischer Landtag
Besucherdienst

Helga Kemper, Ramona Maletzki
Bernhard-von-Lindenau-Platz 1
01067 Dresden

Telefon: 0351 493-5131 oder -5132
Telefax: 0351 493-5478
E-Mail schreiben
Foto: In einem Saal des Besucherdienste erhalten Gäste des Landtags eine Einführung in die Funktions- und Arbeitsweise des Sächsischen Landtags

Ein Mitarbeiter des Besucherdienstes gibt Besuchern eine Einführung in die Funktions- und Arbeitsweise des Sächsischen Landtags

Plenarsitzungsfreie Zeit

Der Besuch des Sächsischen Landtags außerhalb von Plenarsitzungen ist grundsätzlich wochentags von 9 bis 16 Uhr möglich. Jeweils zur vollen Stunde können Besuchergruppen angemeldet werden. Eine Anmeldefrist von 3 bis 4 Wochen im Voraus ist notwendig.

Im Rahmen einer Führung durch den Landtags-Neubau werden Aufgaben und Arbeitsweise des Parlaments erläutert. Informationen zu Geschichte und Architektur des Hauses kommen dabei nicht zu kurz. Ein längerer Aufenthalt im Herzen des Landtags – dem Plenarsaal – steht im Vordergrund des Besuchs.

Die Gesamtlänge des Besucherprogramms liegt bei 90 Minuten. Gespräche mit Abgeordneten werden auf Wunsch vermittelt und dauern 60 Minuten im Anschluss an die Führung.

Besuch zu Plenarsitzungen

Der Aufenthalt auf der Besuchertribüne, um das Geschehen im Plenum zu verfolgen, bildet den Mittelpunkt des Besuchs zu Plenarsitzungen. Diese finden an zwei Tagen im Monat, außer in den Schulferien, statt.

Nach einer 15minütigen Einführung mit Informationen zur Sitz- und Tagesordnung nehmen die Besucher für 45 Minuten auf der Zuschauertribüne Platz. Eine halbstündige Gesprächsrunde mit dem Besucherdienstbetreuer findet im Anschluss in einem gesonderten Raum statt. Dabei wird explizit auf die Bedeutung der Plenarsitzungen im Rahmen der Arbeitsweise des Landtags eingegangen.

Danach beantworten Mitglieder des Landtags auf Wunsch gerne 45 Minuten allgemeine und spezielle Fragen der Gäste und runden somit den Besuch ab.

Gruppenbesuche an Plenartagen sind zwischen 9:30 und 17:00 Uhr zu jeder halben Stunde möglich und müssen bis zu 6 Monaten vorher angemeldet werden.

Natürlich geben Ihnen die Mitarbeiterinnen des Besucherdienstes gerne auch telefonisch Auskunft und nehmen Ihre Terminwünsche für Führungen entgegen. Ihre Ansprechpartnerinnen finden Sie am Anfang dieser Seite.

Bitte informieren Sie uns bei der Anmeldung, wenn sich in Ihrer Gruppe Rollstuhlfahrer befinden. Diese Information gibt uns die Möglichkeit einen barrierefreien Zugang ohne Zeitverzögerung zu gewährleisten.

Fahrradständer sind vor beiden Eingängen (Altbau und Neubau) vorhanden.
Die Gebäude und Anlagen des Landtags sind behindertengerecht.

Die Bauten des Sächsischen Landtags liegen direkt am Elbufer am Rande des historischen Zentrums der Dresdner Altstadt zwischen Marienbrücke und Augustusbrücke. Semperoper und Zwinger begrenzen das Gelände des Landtags in östlicher Richtung. Im Westen dient der frühere Erlweinspeicher – heute ein Hotel - zur Orientierung.