Glaswand

Die Gestaltung der Glaswand zwischen Kantine und Bibliothek ging aus einem Wettbewerb hevor. Über drei Ebenen gestaltete Professor Ulrich Horndash die Wand mit Glas.

Künstler: Prof. Ulrich Horndash, München, Titel: o.T., Entstehungsjahr: 1995/1996

Zum Künstler

Ulrich Horndash wurde 1951 in Nürnberg geboren. Er lebt und arbeitet in München.
Zahlreiche Einzelausstellungen in den Kunstmetropolen Europas und der USA.
Seit 1992 Gastprofessur für bildnerisches Gestalten an der TU München.

Zum Kunstwerk

Die Gestaltung der Wand erstreckt sich über die drei aus der Kantine sichtbaren Etagen. Seine Wirkung entfaltet das Kunstwerk durch die unterschiedliche von unten nach oben abnehmende Verspiegelung der gläsernen Trennwand. Die gelben und blauen Einfärbungen der Randbereiche erzeugen als leuchtende Pointen ein den Raum belebendes Farbspiel. Das Kunstwerk erfüllt in diesem Fall auch eine originäre konstruktive Aufgabe. Es bildet die Trennwand zwischen Kantine und Bibliothek. Damit müssen gleichzeitig hohe Anforderungen an Schall- und Brandschutz verwirklicht werden.