Jugendgeschichtstag 2010

Interessierter Betrachter vor Ausstellungsstück

Interessierter Betrachter vor Ausstellungsstück

Veranstaltung vom 18.11.2010 bis 19.11.2010

Am 18. und 19. November 2010 findet der 6. Sächsische Jugendgeschichtstag statt. 30 Zeitenspringerteams aus ganz Sachsen haben sich in den vergangenen Monaten auf Spurensuche nach interessanten Geschichten aus ihrer Region begeben. Im Landtag stellen die Teilnehmer ihre Projekte vor.

Jugendgeschichtstag 2010 im Landtag - Zeitensprünge in die kleine Geschichte(n) von nebenan

Landtagspräsident im Gespräch mit Teilnehmern

Spannende Geschichte(n) gibt es überall zu entdecken, oft genug auch vor der eigenen Haustür. Für 30 Zeitenspringerteams in Sachsen neigt sich ein interessantes Jahr der Spurensuche und lokalgeschichtlichen Forschung dem Ende entgegen. In den zurückliegenden Monaten haben sich Jugendliche aus allen Regionen des Freistaates intensiv mit der Vergangenheit ihrer Heimat auseinandergesetzt und zahlreiche interessante Geschichten ausgegraben.

Mit großer Akribie, Neugier, Geduld und Kreativität stöberten die Teilnehmer in der Vergangenheit. Sie befragten Zeitzeugen, sichteten historische Fotografien und Dokumente oder suchten in Archiven, Bibliotheken und im Internet nach Informationen.

Landtagspräsident Dr. Matthias Rößler hat die Schirmherrschaft über die Veranstaltung übernommen und wird die Nachwuchsforscher zu dieser Geschichtsstunde der etwas anderen Art im Parlament begrüßen.

Blick auf ausgestellte Arbeiten im Bürgerfoyer