Feierstunde für ehrenamtlich engagierte Bürgerinnen und Bürger im Landtag

Veranstaltung am 05.12.2015

Der Sächsische Landtag und das Sächsische Sozialministerium haben ehrenamtlich engagierte Mitbürgerinnen und Mitbürger aus dem Freistaat Sachsen zu einer Feierstunde und einem Empfang in den Sächsischen Landtag eingeladen.

Ausgezeichnet wurden am 5. Dezember - dem Internationalen Tag des Ehrenamtes - Personen, die sich in hervorzuhebender Weise im sozialen und karitativen Bereich verdient gemacht haben. Sie organisieren u.a. eine Bambini-Feuerwehr, Breakdancekurse oder Blutspenden oder sie kümmern sich um Wanderwege und den Erhalt alter Gemälde.

Ehrenamtsveranstaltung 2015 - Name, Wohnort, Wirkungsbereich

  • Renate Berndt - 02826 Görlitz - Gründungsmitglied Verein "Frauen auf dem Weg nach Europa", Engagement für behinderte Kinder aus sozialschwachen Familien, Mitwirkung in den Projekten "Nachbarn treffen - Europa gestalten" und "Europa ist für alle da"
  • Wilfried Biehl - 02694 Malschwitz - Vorsitzender des Baruther Sportvereins 90 e. V., Übungsleiter im Fußball-Nachwuchs, Hauptverantwortlicher für das Entstehen des Ersatzneubaus des Sportlerheimes in Baruth
  • Anja Block - 02826 Görlitz - Mitarbeit im Familientreffpunkt der Caritas "Cari-fe", bietet minderjährigen Müttern und Vätern, Migrantenfamilien und Alleinerziehenden gegenseitigen Austausch an, als pädagogische Fachkraft aktiv in der Betreuung der Kinder
  • Anne Böhme - 09306 Wechselburg - Gründerin und Leiterin der Klöppel- und Handarbeitsgruppe in Ottendorf, aktiv im Landfrauenverein Rochlitz und Landkreis Mittweida, stellvertretende Vorsitzende des Wandervogelvereins Hohnstein-Ernstthal, Leiterin des Eltern-Kind-Nachmittags "Keramik"
  • Elke Brachmann - 09496 Marienberg – Betreut seit Jahren Gesangsgruppe geistig Behinderter mit Auftritten in Seniorenheimen und Vereinen
  • Lisa Dürig - 09116 Chemnitz - Vorstandsmitglied des Vereins zur Betreuung und Bildung für sozial Benachteiligte, Engagement in der Möbelbörse
  • Egmont Elschner - 09111 Chemnitz - Vorsitzender des Kulturbeirates der Stadt Chemnitz und Sachverständiger für Kultur und Neue Medien, Organisation und Durchführung des Chemnitzer Friedenstages sowie der Tage der jüdischen Kultur in Chemnitz
  • Ursula Fleischer - 09638 Lichtenberg – Gründung einer Frauensportgruppe, Betreuung der Fußball-Schiedsrichtergruppe, Organisation des jährlichen Dorffestes und der Faschingsveranstaltungen
  • Christa Geißler - 04668 Grimma – langjährige und umfassende Betreuung und Förderung eines afghanischen Flüchtlingskindes bis hin zur fertigen Berufsausbildung und Bleiberecht
  • Erwin Gräve - 02625 Bautzen – Engagement in den Selbsthilfegruppen „Diabetes“ und „Leben mit Krebs“, Organisation von Selbsthilfe- und Gesundheitstagen sowie von Begegnungswochenenden für Tumorpatienten und Angehörige
  • Ines Großmann - 04509 Wiedemar OT Wiesenena - Trainiert über 200 Kinder, Jugendliche und Erwachsene sowie spezielle Gruppen wie Zumba, Karate und Kindersport, Engagement im Förderverein der Grundschule
  • Johannes Güttler - 01773 Altenberg – Partner der Stadtverwaltung durch das Geben von Hinweisen und Anregungen bei Mängeln, Initiator eines Wassertretbeckens am Rande des Kurparkes, Pflege von Wanderwegen sowie des Fußball- und Bolzplatzes in der Stadt
  • Martina Halang - 02785 Olbersdorf – Als Betroffene langjährige aktive Mitarbeit im Blinden- und Sehbehindertenverband Sachsen, Mitglied beim Landfrauenverband Zittau
  • Rosemarie Hegenscheidt - 02826 Görlitz - Mitarbeit im Familientreffpunkt der Caritas "Cari-fe", bietet minderjährigen Müttern und Vätern, Migrantenfamilien und Alleinerziehenden gegenseitigen Austausch an, als pädagogische Fachkraft aktiv in der Betreuung der Kinder
  • Dr. Andreas Hillscher - 01328 Dresden - Gründungsmitglied des Vereines "Willkommen im Hochland", Begleitung von Asylsuchenden bei Umzügen, bei Arztbesuchen oder als Ansprechpartner im Asylbewerberheim
  • Viola Ionesi - 02826 Görlitz – Als Bürgerhelferin des Gesundheitsamtes Unterstützung von Bedürftigen bei Einkäufen, Arztbesuchen und Behördengängen
  • Stefanie Jentzsch - 04509 Krostitz OT Kletzen – Engagement im Kinder- und Jugendbereich der Freiwilligen Feuerwehr mit Orientierungsläufen und anderen Wettkämpfen, Organisation der Bambini-Feuerwehr-Gruppe
  • Edith Kamprath - 01773 Altenberg – Recherchiert und entwickelt zwei Bildbände zur Geschichte des örtlichen Gymnasiums, Aufarbeitung der Bilder und Zeichnungen des Altenberger Heimatmalers Richard Heinmann
  • Simone Klein - 04509 Krostitz – Vereinsvorsitzende des Sportvereines für Zumba, Tanz- und Gymnastikgruppen incl. Weiterbildungen und Schulungen
  • Gerda Kleiner - 04849 Bad Düben – Bei der Arbeiterwohlfahrt Organisation der Blutspende, Vorstandsmitglied des AWO-Ortsvereins sowie Mitglied im AWO-Chor incl. Fahrdienst für behinderte Menschen zu diesen Veranstaltungen
  • Giselher Klose - 09392 Auerbach - Musikalische Abende mit Ziehharmonika sowie Bildvorträge in zahlreichen Senioreneinrichtungen, Betreuung von lernschwachen Schülern
  • Renate Kogel - 02827 Görlitz – Leitung der Selbsthilfegruppe für Eltern behinderter Kinder, Ansprechpartner für Fragen und Probleme der betroffenen Familien
  • Dorothea Konrad - 01731 Kreischa – Leitung des Volkssolidarität Seniorenclubs Kreischa, Vorsitzende des Kunst- und Kulturvereins "Robert Schumann" incl. der Organisation der „Schumanniade“
  • Cindy Krüger - 02826 Görlitz – Unterstützt Jugendliche in einer Jugendwohngruppe bei Hausaufgaben, Klassenarbeiten und Prüfungen, Fußball-Trainerin im Jugendsport
  • Dana Kürschner - 08228 Rodewisch – Mitarbeit als Hospizhelferin und Trauerbegleiterin mit Hausbesuchen und Sitzwachen, Mitglied im Feuerwehrverein, Planung, Vorbereitung und Durchführung von Feierlichkeiten in einer Kita
  • Carola Lange - 09456 Annaberg-Buchholz – Begleitung und Unterstützung von Flüchtlingen, Leitung des Unterstützerkreis Asyl, Organisation von Hausbesuchen, Freizeitangeboten und Deutschunterricht
  • Erika Liebau - 04509 Delitzsch - In der Kinderarbeit der Pfarrei in Delitzsch engagiert, besonders für die Vorbereitung und Durchführung der Religiösen Kinderwochen und der Sternsinger, Mitarbeit im Kindergottesdienstkreis und im Kirchenchor
  • Gothild Lieber - 04275 Leipzig - Gründerin des Vereines "Alter, Leben und Gesundheit“, Vorsitzende des Seniorenbeirates der Stadt Leipzig
  • Jürgen Löffler - 08066 Zwickau – Gründung der Selbsthilfegruppe "Blasen- und Prostatakrebs", Organisation von regelmäßigen Krebssprechstunden, kontinuierlicher Ausbau der Selbsthilfegruppenstruktur in Sachsen
  • Diethard Mardek - 02692 Obergurig - Mitglied im Heimatverein Obergurig e. V., Gründer des "Historischen Stammtisches", Aufarbeitung der Geschichte, von Gebäuden und von Persönlichkeiten der Gemeinde, Aufbau und Pflege eines Rundwanderweges mit Errichtung von Infotafeln und Sitzgruppen
  • Gisela Mayer - 04643 Geithain – Engagement im Ambulanten Hospiz- und Palliativberatungsdienst, Mitarbeit im Trauercafé, aktive Helferin in der Kirchgemeinde
  • Rolf Michael - 04249 Leipzig - Gründungsmitglied und Vorsitzender der Messestadt-Verkehrswacht Leipzig e. V., Seniorenberater der Deutschen Verkehrswacht, Mitarbeit in der Arbeitsgruppe "Schulwegsicherheit"
  • Yvette Mies - 04509 Delitzsch – Engagement in der Kinderarbeit der Pfarrei, besonders für die Vorbereitung und Durchführung der Religiösen Kinderwochen und der Sternsinger, Mitarbeit im Kindergottesdienstkreis und im Kirchenchor
  • Tobias Morgenstern - 09669 Frankenberg/Sa. - Aufbau eines sozialkulturellen Zentrums für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, Gruppenleiter einer Breakdancer-Formation, Gründung der Kindertanzgruppe "Battle Frogs", Leitung des Frankenberger Jugendkulturtags
  • Sabine Nowraty - 01773 Altenberg – Verkörperung der Figur „Semmelmilda“: ein Original, das mit viel Witz und Ironie Schwachstellen in unmittelbarer und mittelbarer Nähe anspricht; unterrichtet Schulklassen, informiert Gäste und betreut Kräuterwanderungen
  • Klaus Pelkowski - 01589 Riesa – Engagiert sich beim Deutschen Roten Kreuz für die Blutspende, Gewinnung neuer ehrenamtlicher Helfer, Vorstandsmitglied im Ortsverband
  • Volker Richter - 02827 Görlitz OT Klein-Neundorf – Langjähriges Engagement in der Kirchgemeinde, Vorsitz im Gemeindekirchenrat, Mitarbeit in einer Theatergruppe
  • Christel Rieger - 02827 Görlitz – Gesamtorganisation der Bürgerhilfe Görlitz, Organisation einer  Sportgruppe für psychisch Kranke, Initiierung eines Traueranlaufpunktes mit Trauercafé für den Landkreis
  • Thea Rollke - 02977 Hoyerswerda – Mitarbeit in 2 Altenhilfezentren, Organisation von Spielenachmittagen incl. Anpassung der Spiele an die speziellen Bedürfnisse der Bewohner
  • Gert Schlegel - 04279 Leipzig – Gründung einer Borreliose-Selbsthilfegruppe, Organisation eines jährlichen Borrelioseforums
  • Brigitte Schmerder - 02625 Bautzen - Mitarbeit bei der Telefonseelsorge sowie im Ambulanten Hospizdienst, Weitergabe des Fachwissens an junge Ehrenamtliche
  • Peter Schumann - 01259 Dresden - Vorsitzender der Gesellschaft zur Förderung einer Gedenkstätte für die Sophienkirche Dresden, Initiierung einer Kooperation mit der Bürgerstiftung Dresden
  • Ilona Seliger - 02997 Wittichenau – Leitung des Kolpingmännerchor Wittichenau incl. Vor- und Nachbereitung der Auftrittstermine sowie Nachwuchsgewinnnung
  • Jens Stephan - 02977 Hoyerswerda - Ansprechpartner für die Kirchgemeindeglieder und für die Pfarrer der Region, Engagement für den Erhalt der Kirche, die Pflege des Friedhofes und die Organisation von Veranstaltungen der Kirchengemeinde, Vorstandsmitglied der Jagdgenossenschaft, Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr
  • Regina Strauß - 01744 Dippoldiswalde - Aufbau eines DRK-Ortsvereins, Mitarbeit in der Kleiderkammer, Organisieren und Betreiben der Feldküche beim Katastrophenschutz
  • Christine Umlauf - 09599 Freiberg - Engagement im DRK-Seniorentreff mit Vorträgen, Festen und Ausfahrten incl. Vor- und Nachbereitung
  • Wolfgang Vogel - 09125 Chemnitz - Mitbegründer des Sächsischen Eisenbahnmuseums, Gründer und Vorsitzender des Fördervereins "Eisenbahnfreunde Richard Hartmann"
  • Erika Wenzel - 01328 Dresden – Jahrzehntelanges Engagement in der Volkssolidarität mit der Organisation von Geburtstagen und Weihnachtsfeiern, Hausbesuchen und der Betreuung Behinderter
  • Joachim Wetzel - 09244 Lichtenau – Publikation eines Vereinsspiegels für Heimat, Brauchtum, Geschichte und Kunst incl. Führung der Redaktion, dem Einwerben von Spendengeldern und dem Beantragen von Fördermitteln
  • Jutta Winkler - 02748 Bernstadt – Engagement im ambulanten Hospizdienst mit Hausbesuchen und Betreuung bei der Trauerarbeit
  • Martin Winkler - 04509 Delitzsch – Vereinsvorsitzender des Schulze-Delitzsch-Männerchores incl. Vor- und Nachbereitung von Auftrittsterminen, Nachwuchsgewinnung, Entwicklung von Kunst und Kultur in Delitzsch