Holger Zastrow

Bild des Abgeordneten Holger  Zastrow
Holger Zastrow

Mitglied des Landtags seit 2004

Persönliche Daten

  • Wohnort: 01099 Dresden
  • geboren: am 12.01.1969 in Dresden
  • Konfession: konfessionslos
  • Familienstand: ledig
  • Beruf: Industriekaufmann, Unternehmer

Lebenslauf

1975 bis 1985 73. POS Dresden. 1985 bis 1987 Ausbildung zum Industriekaufmann, VEB Otto-Buchwitz-Starkstromanlagenbau Dresden und Prof.-Dr.-Zeigner-Schule Dresden. 1987 bis 1989 18-monatiger Grundwehrdienst bei der NVA in Cottbus und Straßgräbchen (Westlausitz), vor und nach der Armeezeit Tätigkeit als Operator im Rechenzentrum des VEB Otto-Buchwitz-Starkstromanlagenbau Dresden. 1989 bis 1990 Vorkurs TU Dresden, 1990 bis 1991 Fachabitur für Wirtschaft und Verwaltung, Fachoberschule für Wirtschaft, Verwaltung und Wirtschaftsinformatik an der Beruflichen Schule des Wetteraukreises in Büdingen (Hessen). 1991 bis 1992 Politischer Referent der FDP-Fraktion im Sächsischen Landtag. 1992 bis 1996 BWL-Studium, Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden. 1992 bis 1995 freiberuflicher PR-Berater, 1995 bis 1999 Mitinhaber und Geschäftsführer der Werbeagentur Zastrow & Schandera GbR Dresden und seit 1999 geschäftsführender Gesellschafter der Werbe-, PR- und Eventagentur Zastrow + Zastrow GmbH Dresden.
1989 Mitbegründer der Jungliberalen Aktion Dresden (JuliA) und 1990 erster Kreisvorsitzender der JuliA Dresden, 1991 bis 1992 Landesgeschäftsführer der JuliA Sachsen, 1992 bis 1993 stellvertretender Landesvorsitzender und 1993 bis 1997 Landesvorsitzender der JuliA Sachsen. 1993 Eintritt in die FDP, 1993 bis 1995 Beisitzer im Landesvorstand, 1995 bis 1997 stellvertretender Landesvorsitzender und seit November 1999 Landesvorsitzender der FDP Sachsen, 1997 bis 2000 stellvertretender Kreisvorsitzender FDP Dresden, Mai 2000 bis Dezember 2013 Mitglied im FDP-Bundesvorstand. Seit August 2004 Stadtrat in Dresden, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Stadtrat. Seit 2005 Vorsitzender von "FDP hilft!" e. V., Mai 2011 bis Dezember 2013 stellvetretender Bundesvorsitzender der FDP.
Mitglied des Sächsischen Landtags seit Oktober 2004; seit Oktober 2004 Vorsitzender der FDP-Fraktion.