Modschiedler, Martin, CDU

Modschiedler, Martin

Modschiedler, Martin

CDU - Direktmandat Wahlkreis 44 (Dresden 4)

Biografische Angaben

geboren: am 09.07.1967 in Frankfurt/Main
Wohnort: 01309 Dresden
Beruf: Rechtsanwalt
Familienstand: verheiratet, 2 Kinder
Konfession: evangelisch

1978 bis 1987 Humanistisches Heinrich von Gagern Gymnasium, Abschluss Abitur. 1987 bis 1993 Studium der Rechtswissenschaften in Bonn und Mainz, 1993 Erstes Staatsexamen, 1994 bis 1995 Referendariat in Berlin und Dresden, 1995 Zweites Staatsexamen. 1996 Zulassung zur Rechtsanwaltschaft in Dresden, seit April 1996 selbstständiger Rechtsanwalt in Dresden, 1997 Gründung der Kanzlei Modschiedler & Möller, seit 2003 Sozietät Modschiedler Rechtsanwälte in Dresden.
1985 Eintritt in CDU und Junge Union, Vorsitzender des CDU-Ortsverbands Blasewitz/Striesen, Vorsitzender des Arbeitskreises Europa PLUS des CDU-Kreisverbandes Dresden. 2004 bis 2009 Stadtrat der Landeshauptstadt Dresden.
Kuratoriumsmitglied im Dresdner Kinderhilfe e. V., Beirat im Christlichen Verein Junger Menschen Dresden (CVJM), Mitglied im Freundeskreis Dresdner Synagoge e. V., Mitglied im Weißen Ring Sachsen e. V.
Mitglied des Sächsischen Landtags seit September 2009; Vorsitzender des Arbeitskreises Verfassung und Recht und rechtspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion.

Ämter und Mitgliedschaften in Ausschüssen und Gremien

  • Mitglied Verfassungs- und Rechtsausschuss
  • Mitglied Europaausschuss
  • Mitglied Ausschuss für Geschäftsordnung und Immunitätsangelegenheiten

Veröffentlichungspflichtige Angaben

I. 1. c) Rechtsanwalt, Modschiedler Rechtsanwälte in Dresden GbR, 2014 Stufe 3 (Gewinn)
Mandant 1 (Privatperson) 2014

IV. Modschiedler Rechtsanwälte in Dresden GbR
Anlage 1 der Geschäftsordnung
(Verhaltensregeln für Mitglieder des Sächsischen Landtags)

§§ 4a, 4b Sächsisches Abgeordnetengesetz
(gesetzliche Vorgaben zu Nebentätigkeiten/Verhaltensregeln)

Hinweise:
Für die Höhe der Einkünfte sind nach den Verhaltensregeln die geleisteten Bruttobeträge einschließlich Entschädigungs-, Ausgleichs- und Sachleistungen maßgebend. Unberücksichtigt bleiben insbesondere eigene Aufwendungen, Werbungskosten und sonstige Kosten aller Art. Die Höhe der Einkünfte aus einer Tätigkeit bezeichnet nicht das zu versteuernde Einkommen. Soweit sich für anzeigepflichtige Tätigkeiten, die in Personen- oder Kapitalgesellschaften ausgeübt werden, Bruttobeträge nicht ermitteln lassen, werden die ausgekehrten Anteile am Gesellschaftsgewinn mit der Angabe "Gewinn" veröffentlicht.
Gem. § 4a Absatz 6 Sätze 5 und 6 Abgeordnetengesetz werden anzeigepflichtige Einkünfte in zehn Stufen wie folgt ausgewiesen: Stufe 1: 1.000 bis 3.500 Euro, Stufe 2: bis 7.000 Euro, Stufe 3: bis 15.000 Euro, Stufe 4: bis 30.000 Euro, Stufe 5: bis 50.000 Euro, Stufe 6: bis 75.000 Euro, Stufe 7: bis 100.000 Euro, Stufe 8: bis 150.000 Euro, Stufe 9: bis 250.000 Euro, Stufe 10: über 250.000 Euro.

Kontakt

Mitglied des Sächsischen Landtages
Modschiedler, Martin
Bernhard-von-Lindenau-Platz 1
01067 Dresden
0351 4 93-50
0351 4 93-59 00
E-Mail schreiben
Zur Abgeordnetensuche Sitzplatz im Plenarsaal anzeigen