Fritzsche, Oliver, CDU

Fritzsche, Oliver

Fritzsche, Oliver

CDU - Direktmandat Wahlkreis 24 (Leipzig Land 2)

Biografische Angaben

geboren: am 09.09.1977 in Leipzig
Wohnort: 04416 Markkleeberg
Beruf: Diplom-Geograph
Familienstand: verheiratet, 2 Kinder
Konfession: evangelisch

Abitur. Studium, Diplom-Geograph. 2004 Mitarbeiter am Shanghai Tongji Urban Planing and Design Institute, China. 2005 bis 2008 Graduiertenstipendium der Konrad-Adenauer-Stiftung. 2006 bis 2009 Mitarbeiter und Doktorand am Institut für Stadtentwicklung und Bauwirtschaft der Universität Leipzig.
Seit 2004 Mitglied der CDU, seit 2006 Vorsitzender des CDU-Stadtverbandes Markkleeberg. Seit 2004 Stadtrat in Markkleeberg, Mitglied im Ältestenrat, Verwaltungs- und Finanzausschuss sowie im Ausschuss für strategische Stadtentwicklung und Wirtschaft, seit 2014 Fraktionsvorsitzender der CDU-Fraktion im Stadtrat Markkleeberg. Seit 2008 Kreisrat im Landkreis Leipzig, Mitglied im Bau- und Vergabeausschuss sowie im Betriebsausschuss der Eigenbetriebe kreiseigene kulturelle Einrichtungen.
Mitglied des Sächsischen Landtags seit September 2009.

Ämter und Mitgliedschaften in Ausschüssen und Gremien

  • stellvertretender Vorsitzender Innenausschuss
  • Mitglied Ausschuss für Wissenschaft und Hochschule, Kultur und Medien

Veröffentlichungspflichtige Angaben

I. 2. Stadtrat Markleeberg (ehrenamtlich)
Kreisrat Landkreis Leipzig (ehrenamtlich)
Mitglied Kuratorium Sächsische Landeszentrale für politische Bildung (ehrenamtlich)
Mitglied Kuratorium Simon-Dubnow-Institut für jüdische Geschichte und Kultur an der Universität Leipzig (ehrenamtlich)

I. 3. Vorsitzender der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) Landesverband Sachsen e.V. (ehrenamtlich)
Anlage 1 der Geschäftsordnung
(Verhaltensregeln für Mitglieder des Sächsischen Landtags)

§§ 4a, 4b Sächsisches Abgeordnetengesetz
(gesetzliche Vorgaben zu Nebentätigkeiten/Verhaltensregeln)

Hinweise:
Für die Höhe der Einkünfte sind nach den Verhaltensregeln die geleisteten Bruttobeträge einschließlich Entschädigungs-, Ausgleichs- und Sachleistungen maßgebend. Unberücksichtigt bleiben insbesondere eigene Aufwendungen, Werbungskosten und sonstige Kosten aller Art. Die Höhe der Einkünfte aus einer Tätigkeit bezeichnet nicht das zu versteuernde Einkommen. Soweit sich für anzeigepflichtige Tätigkeiten, die in Personen- oder Kapitalgesellschaften ausgeübt werden, Bruttobeträge nicht ermitteln lassen, werden die ausgekehrten Anteile am Gesellschaftsgewinn mit der Angabe "Gewinn" veröffentlicht.
Gem. § 4a Absatz 6 Sätze 5 und 6 Abgeordnetengesetz werden anzeigepflichtige Einkünfte in zehn Stufen wie folgt ausgewiesen: Stufe 1: 1.000 bis 3.500 Euro, Stufe 2: bis 7.000 Euro, Stufe 3: bis 15.000 Euro, Stufe 4: bis 30.000 Euro, Stufe 5: bis 50.000 Euro, Stufe 6: bis 75.000 Euro, Stufe 7: bis 100.000 Euro, Stufe 8: bis 150.000 Euro, Stufe 9: bis 250.000 Euro, Stufe 10: über 250.000 Euro.

Kontakt

Mitglied des Sächsischen Landtages
Fritzsche, Oliver
Bernhard-von-Lindenau-Platz 1
01067 Dresden
0351 4 93-50
0351 4 93-59 00
E-Mail schreiben
Zur Abgeordnetensuche Sitzplatz im Plenarsaal anzeigen