Köditz, Kerstin, DIE LINKE

Köditz, Kerstin, DIE LINKE

Köditz, Kerstin

Mitglied des Landtags seit 2001

Persönliche Daten

Wohnort: 04668 Grimma
geboren: am 14.03.1967 in Leipzig
Konfession: konfessionslos
Familienstand: verheiratet
Beruf: Philosophin
Kinder: 0

Lebenslauf

Abitur. Universitätsstudium der Philosophie, Soziologie und Geschichte in Leipzig, Abschluss M. A. 1994 bis 2001 wissenschaftliche Mitarbeiterin einer Landtagsabgeordneten.
Mitglied der SED seit 1989, der PDS seit 1990, DIE LINKE seit 2007; 1991 bis 2003 Mitglied des Landesvorstandes der PDS Sachsen, 1997 bis 2007 Vorsitzende der PDS Muldentalkreis, 2007 bis 2008 Vorsitzende der LINKEN Westsachsen, seit 2014 Mitglied im Parteivorstand DIE LINKE. 2004 bis 2008 Kreisrätin im Muldentalkreis, 2008 bis 2012 Kreisrätin im Landkreis Leipzig, seit 2014 Stadträtin in Grimma.
Mitglied der Gewerkschaft ver.di, des Verbandes der Verfolgten des Naziregimes - Bund der Antifaschisten (VVN-BdA), der Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen und des Tierschutzvereins Muldental e. V., Fördermitglied des Netzwerkes für Demokratische Kultur (NDK) Wurzen u. a.
Mitglied des Sächsischen Landtags seit September 2001; Sprecherin für Antifaschistische Politik der Fraktion DIE LINKE.

Angaben nach den Verhaltensregeln

keine veröffentlichungspflichtigen Angaben

Hinweise:
Anlage 1 der Geschäftsordnung
(Verhaltensregeln für Mitglieder des Sächsischen Landtags)

§§ 4a, 4b Sächsisches Abgeordnetengesetz
(gesetzliche Vorgaben zu Nebentätigkeiten/Verhaltensregeln)

Ausschüsse

  • Mitglied im Innenausschuss
  • Mitglied im G 10 - Kommission
  • Mitglied im Parlamentarische Kontrollkommission
  • stellvertretende Vorsitzende im 1. Untersuchungsausschuss („Neonazistische Terrornetzwerke in Sachsen“)
Sächsischer Landtag
Köditz, Kerstin
Bernhard-von-Lindenau-Platz 1
01067 Dresden
0351 4 93-50
0351 4 93-59 00
E-Mail schreiben
Zur Abgeordnetensuche Sitzplatz im Plenarsaal anzeigen