Wöller, Prof. Dr. Roland, CDU

Wöller, Prof. Dr. Roland, CDU

Wöller, Prof. Dr. Roland

Mitglied des Landtags seit 1999

Persönliche Daten

Wohnort: 01705 Freital
geboren: am 19.07.1970 in Duisburg
Konfession: evangelisch
Familienstand: verheiratet
Beruf: Bankkaufmann, Hochschullehrer, Staatsminister a. D.
Kinder: 1

Lebenslauf

Abitur 1990 in Heilbronn. Ausbildung zum Bankkaufmann. Studium der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre in Berlin und Dresden, Abschluss Diplom-Volkswirt. 2002 Promotion zum Dr. phil., Tätigkeit bei der Dresdner Bank AG in Freiberg, Görlitz und Tokio. Februar bis Oktober 1999 Leiter des Leitungsbüros im Sächsischen Staatsministerium für Kultus. Seit 2003 Vertretung einer Professur für Volkswirtschaftslehre an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden (FH), seit 1. November 2006 berufen. September 2007 bis Juni 2008 Sächsischer Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft, Juni 2008 bis März 2012 Sächsischer Staatsminister für Kultus und Sport. Oberstleutnant der Reserve.
Seit 1988 Mitglied der CDU; 1995 bis 1999 Landesvorsitzender der JU, 1999 bis 2011 Kreisvorsitzender der CDU, seit 1995 Mitglied des CDU-Landesvorstands. Bis 2010 Mitglied des Kreistags Weißeritzkreis, jetzt Sächsische Schweiz - Osterzgebirge.
Mitglied des Sächsischen Landtags seit Oktober 1999.

Angaben nach den Verhaltensregeln

I. 1. a) Hochschullehrer an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden (FH), 50 %-Stelle (bis 02/2015, monatlich Stufe 1)

II. Lehrtätigkeit an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden (FH) (seit 03/2015)
Gutachter für die Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH Eschborn (seit 03/2015 bis 31.05.2016), 2015 Stufe 6, 2016 Stufe 5
Beratertätigkeit als Bundesgeschäftsführer Politik des Bundesverbandes der mittelständischen Wirtschaft e. V. (seit 07.01.2016 bis 31.08.2016), 2016 Stufe 8

Hinweis:

Für die Höhe der Einkünfte sind nach den Verhaltensregeln die geleisteten Bruttobeträge einschließlich Entschädigungs-, Ausgleichs- und Sachleistungen maßgebend. Unberücksichtigt bleiben insbesondere eigene Aufwendungen, Werbungskosten und sonstige Kosten aller Art. Die Höhe der Einkünfte aus einer Tätigkeit bezeichnet nicht das zu versteuernde Einkommen. Soweit sich für anzeigepflichtige Tätigkeiten, die in Personen- oder Kapitalgesellschaften ausgeübt werden, Bruttobeträge nicht ermitteln lassen, werden die ausgekehrten Anteile am Gesellschaftsgewinn mit der Angabe "Gewinn" veröffentlicht.
Gem. § 4a Absatz 6 Sätze 5 und 6 Abgeordnetengesetz werden anzeigepflichtige Einkünfte in zehn Stufen wie folgt ausgewiesen: Stufe 1: 1.000 bis 3.500 Euro, Stufe 2: bis 7.000 Euro, Stufe 3: bis 15.000 Euro, Stufe 4: bis 30.000 Euro, Stufe 5: bis 50.000 Euro, Stufe 6: bis 75.000 Euro, Stufe 7: bis 100.000 Euro, Stufe 8: bis 150.000 Euro, Stufe 9: bis 250.000 Euro, Stufe 10: über 250.000 Euro.

Ausschüsse

  • Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
  • Mitglied im Ausschuss für Geschäftsordnung und Immunitätsangelegenheiten

Wahlkreis

Wahlkreis 48 (Sächsische Schweiz-Osterzgebirge 1) CDU 45,1 - DIE LINKE 16,2 - SPD 10,1 - AfD 11,3 - GRÜNE 4,7

Sächsischer Landtag
Wöller, Prof. Dr. Roland
Bernhard-von-Lindenau-Platz 1
01067 Dresden
0351 4 93-50
0351 4 93-59 00
E-Mail schreiben
Zur Abgeordnetensuche Sitzplatz im Plenarsaal anzeigen