Lehmann, Heinz, CDU

Lehmann, Heinz

Lehmann, Heinz

CDU - Direktmandat Wahlkreis 59 (Görlitz 3)

Biografische Angaben

geboren: am 09.01.1951 in Neusalza-Spremberg
Wohnort: 02742 Neusalza-Spremberg
Beruf: Diplom-Physiker
Familienstand: verheiratet, 4 Kinder
Konfession: katholisch

1970 Werkzeugmacher, 1973 Abitur. 1973 bis 1978 Physik-Studium an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. 1978 bis 1991 Mitarbeiter in Erzeugnisentwicklung, Gruppenleiter Kunststofftechnologie, Gruppenleiter Formenbautechnologie, Abteilungsleiter Fertigungsmittelbau.
1979 Eintritt in die CDU, 1993 bis 2007 Vorsitzender des CDU-Kreisverbandes Löbau-Zittau, 2008 bis 2009 Vorsitzender des CDU-Kreisverbandes Görlitz. 1990 bis 2014 Stadtrat in Neusalza-Spremberg.
Vizepräsident der Partnerschaft der Parlamente. Mitglied im Ausschuss der Regionen der EU seit 2010 und Vorsitzender der deutschen Delegation sowie Mitglied im Präsidium seit 2015.
Mitglied des Sächsischen Landtags seit Oktober 1990; in der 4. Wahlperiode 1. stellvertretender Vorsitzender und Parlamentarischer Geschäftsführer der CDU-Fraktion sowie in der 3. Wahlperiode Vorsitzender des Ausschusses für Wirtschaft, Arbeit, Technologie und Tourismus.

Ämter und Mitgliedschaften in Ausschüssen und Gremien

  • Mitglied Verfassungs- und Rechtsausschuss
  • Mitglied Europaausschuss

Veröffentlichungspflichtige Angaben

keine veröffentlichungspflichtigen Angaben
Anlage 1 der Geschäftsordnung
(Verhaltensregeln für Mitglieder des Sächsischen Landtags)

§§ 4a, 4b Sächsisches Abgeordnetengesetz
(gesetzliche Vorgaben zu Nebentätigkeiten/Verhaltensregeln)

Hinweise:
Für die Höhe der Einkünfte sind nach den Verhaltensregeln die geleisteten Bruttobeträge einschließlich Entschädigungs-, Ausgleichs- und Sachleistungen maßgebend. Unberücksichtigt bleiben insbesondere eigene Aufwendungen, Werbungskosten und sonstige Kosten aller Art. Die Höhe der Einkünfte aus einer Tätigkeit bezeichnet nicht das zu versteuernde Einkommen. Soweit sich für anzeigepflichtige Tätigkeiten, die in Personen- oder Kapitalgesellschaften ausgeübt werden, Bruttobeträge nicht ermitteln lassen, werden die ausgekehrten Anteile am Gesellschaftsgewinn mit der Angabe "Gewinn" veröffentlicht.
Gem. § 4a Absatz 6 Sätze 5 und 6 Abgeordnetengesetz werden anzeigepflichtige Einkünfte in zehn Stufen wie folgt ausgewiesen: Stufe 1: 1.000 bis 3.500 Euro, Stufe 2: bis 7.000 Euro, Stufe 3: bis 15.000 Euro, Stufe 4: bis 30.000 Euro, Stufe 5: bis 50.000 Euro, Stufe 6: bis 75.000 Euro, Stufe 7: bis 100.000 Euro, Stufe 8: bis 150.000 Euro, Stufe 9: bis 250.000 Euro, Stufe 10: über 250.000 Euro.

Kontakt

Mitglied des Sächsischen Landtages
Lehmann, Heinz
Bernhard-von-Lindenau-Platz 1
01067 Dresden
0351 4 93-50
0351 4 93-59 00
E-Mail schreiben
Zur Abgeordnetensuche Sitzplatz im Plenarsaal anzeigen