Lang, Simone, SPD

Lang, Simone

Lang, Simone

SPD - Landesliste

Biografische Angaben

geboren: am 10.05.1971 in Erlabrunn
Wohnort: 08359 Breitenbrunn
Beruf: Koordinatorin
Familienstand: verheiratet, 2 Kinder
Konfession: konfessionslos

Realschule. Fachschule. 1990 bis 1996 Krankenschwester im Fachkrankenhaus Bad Reiboldsgrün. 1997 bis 1998 Artzpraxis. 1998 bis 2003 Universitätsklinik Regensburg, 1999 Mentorenausbildung. 2004 bis 2005 Praxisanleiter Berufsfachschule. 2006 bis 2014 Koordinatorin Amb. Hospizdienst, 2010 Trauertherapieausbildung mit Abschluss.
2010 Eintritt in die SPD, 2010 VS-Mitglied Ortsverband Westerzgebirge, 2011 VS-Mitglied Kreisverband Erzgebirge, 2013 OG-Vorsitzende Breitenbrunn, 2014 Vorsitzende Kreisverband Erzgebirge.
Mitglied des Sächsischen Landtags seit September 2014.

Ämter und Mitgliedschaften in Ausschüssen und Gremien

  • Mitglied Ausschuss für Umwelt und Landwirtschaft
  • Mitglied Enquete-Kommission "Sicherstellung der Versorgung und Weiterentwicklung der Qualität in der Pflege älterer Menschen im Freistaat Sachsen"

Veröffentlichungspflichtige Angaben

I. 1. Ambulanter Hospizverein Erlabrunn e. V., Koordinatorin (ruhende Tätigkeit)

I. 2. Vorstandsmitglied AWO Erzgebirge (ehrenamtlich)

I. 3. Vorstandsmitglied Landesverband Hospiz- und Palliativmedizin Sachsen e. V. (bis 1/2016) , seit 2/2016 stellv. Vorsitzende (ehrenamtlich)
Vorsitzende ASG Gesundheit Sachsen (Arbeitsgemeinschaft der Sozialdemokraten) (seit 21.03.2015, ehrenamtlich)
Vorstandsmitglied Wintersportclub Erzgebirge Oberwiesenthal e. V. (seit 10/2016, ehrenamtlich)
Anlage 1 der Geschäftsordnung
(Verhaltensregeln für Mitglieder des Sächsischen Landtags)

§§ 4a, 4b Sächsisches Abgeordnetengesetz
(gesetzliche Vorgaben zu Nebentätigkeiten/Verhaltensregeln)

Hinweise:
Für die Höhe der Einkünfte sind nach den Verhaltensregeln die geleisteten Bruttobeträge einschließlich Entschädigungs-, Ausgleichs- und Sachleistungen maßgebend. Unberücksichtigt bleiben insbesondere eigene Aufwendungen, Werbungskosten und sonstige Kosten aller Art. Die Höhe der Einkünfte aus einer Tätigkeit bezeichnet nicht das zu versteuernde Einkommen. Soweit sich für anzeigepflichtige Tätigkeiten, die in Personen- oder Kapitalgesellschaften ausgeübt werden, Bruttobeträge nicht ermitteln lassen, werden die ausgekehrten Anteile am Gesellschaftsgewinn mit der Angabe "Gewinn" veröffentlicht.
Gem. § 4a Absatz 6 Sätze 5 und 6 Abgeordnetengesetz werden anzeigepflichtige Einkünfte in zehn Stufen wie folgt ausgewiesen: Stufe 1: 1.000 bis 3.500 Euro, Stufe 2: bis 7.000 Euro, Stufe 3: bis 15.000 Euro, Stufe 4: bis 30.000 Euro, Stufe 5: bis 50.000 Euro, Stufe 6: bis 75.000 Euro, Stufe 7: bis 100.000 Euro, Stufe 8: bis 150.000 Euro, Stufe 9: bis 250.000 Euro, Stufe 10: über 250.000 Euro.

Kontakt

Mitglied des Sächsischen Landtages
Lang, Simone
Bernhard-von-Lindenau-Platz 1
01067 Dresden
0351 4 93-50
0351 4 93-59 00
E-Mail schreiben
Zur Abgeordnetensuche Sitzplatz im Plenarsaal anzeigen