Schaper, Susanne, DIE LINKE

Schaper, Susanne, DIE LINKE

Schaper, Susanne

Mitglied des Landtags seit 2014

Persönliche Daten

Wohnort: 09117 Chemnitz
geboren: am 17.01.1978 in Karl-Marx-Stadt
Konfession: konfessionslos
Familienstand: verheiratet
Beruf: Krankenschwester
Kinder: 3

Lebenslauf

Realschulabschluss. 1998 Abschluss examinierte Krankenschwester. 1998 bis 1999 tätig als Krankenschwester in der allgemeinen Chirurgie, ab 1999 Krankenschwester im OP-Saal/verschiedene Disziplinen. 2009 Abschluss Praxisanleiterin, 2009 Abschluss Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Gesundheitseinrichtung. Seit 2009 Praxisanleiterin und Fachbereichbetreuerin für Ausbildung Anästhesie technische Assistenten am Bildungszentrum des Klinikum Chemnitz gGmbH. Seit 2010 berufsbegleitendes Studium Pflgemanagement.
Seit 1994 Mitglied der PDS, jetzt Die Linke, seither Bekleidung verschiedene Ämter innerhalb des Landesverbandes Sachsen und des Stadtvorstandes Chemnitz Die Linke. Seit 2009 Stadträtin der Stadt Chemnitz, Vorsitzende der Fraktion Die Linke.
Mitglied des Sächsischen Landtags seit September 2014.

Angaben nach den Verhaltensregeln

I. 1. a) Bürotätigkeit bei Chirurgische Praxis K. Schaper, Chemnitz
Krankenschwester, Praxisanleiterin und Lehrkraft bei Klinikum Chemnitz gGmbH (ruhende Tätigkeit)

I. 2. Stadträtin Chemnitz/Fraktionsvorsitzende DIE LINKE (ehrenamtlich)
Vertreterin der Stadt Chemnitz in der Verbandsversammlung des Rettungszweckverbandes Chemnitz/Erzgebirge (ehrenamtlich)
Vertreterin der Stadt Chemnitz in der Verbandsversammlung der Sparkasse Chemnitz/Erzgebirge (ehrenamtlich)
Aufsichtsrätin Klinikum Chemnitz gGmbH (ehrenamtlich)
Aufsichtsrätin Sozialbetriebe Mittleres Erzgebirge gGmbH (ehrenamtlich)
Aufsichtsratsvorsitzende der Gesellschaft für ambulante Schlafmedizin am Klinikum Chemnitz mbH (ehrenamtlich)
Aufsichtsrätin Poliklinik GmbH Chemnitz (ehrenamtlich)

Hinweis:

Für die Höhe der Einkünfte sind nach den Verhaltensregeln die geleisteten Bruttobeträge einschließlich Entschädigungs-, Ausgleichs- und Sachleistungen maßgebend. Unberücksichtigt bleiben insbesondere eigene Aufwendungen, Werbungskosten und sonstige Kosten aller Art. Die Höhe der Einkünfte aus einer Tätigkeit bezeichnet nicht das zu versteuernde Einkommen. Soweit sich für anzeigepflichtige Tätigkeiten, die in Personen- oder Kapitalgesellschaften ausgeübt werden, Bruttobeträge nicht ermitteln lassen, werden die ausgekehrten Anteile am Gesellschaftsgewinn mit der Angabe "Gewinn" veröffentlicht.
Gem. § 4a Absatz 6 Sätze 5 und 6 Abgeordnetengesetz werden anzeigepflichtige Einkünfte in zehn Stufen wie folgt ausgewiesen: Stufe 1: 1.000 bis 3.500 Euro, Stufe 2: bis 7.000 Euro, Stufe 3: bis 15.000 Euro, Stufe 4: bis 30.000 Euro, Stufe 5: bis 50.000 Euro, Stufe 6: bis 75.000 Euro, Stufe 7: bis 100.000 Euro, Stufe 8: bis 150.000 Euro, Stufe 9: bis 250.000 Euro, Stufe 10: über 250.000 Euro.

Ausschüsse

  • Mitglied im Ausschuss für Soziales und Verbraucherschutz, Gleichstellung und Integration
  • Mitglied im Bewertungsausschuss
  • stellvertretende Vorsitzende im Enquete-Kommission "Sicherstellung der Versorgung und Weiterentwicklung der Qualität in der Pflege älterer Menschen im Freistaat Sachsen"
Sächsischer Landtag
Schaper, Susanne
Bernhard-von-Lindenau-Platz 1
01067 Dresden
0351 4 93-50
0351 4 93-59 00
E-Mail schreiben
Zur Abgeordnetensuche Sitzplatz im Plenarsaal anzeigen